Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan 6500 Biker beim Motorradgottesdienst
Mecklenburg Bad Doberan 6500 Biker beim Motorradgottesdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 27.05.2018
Tausende Biker haben an der Ausfahrt vor dem Gottesdienst in Bad Doberan teilgenommen.
Tausende Biker haben an der Ausfahrt vor dem Gottesdienst in Bad Doberan teilgenommen. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Bad Doberan

Tausende Biker haben am Sonntag den Bikergottesdienst in Bad Doberan (Landkreis Rostock) besucht. Wie Mitorganisator Oliver Ewig mitteilte, hätten 4000 Motorradfahrer an der Ausfahrt teilgenommen. Auf dem Klostergelände standen zwischenzeitlich 6500 Maschinen.

Tausende Besucher auf dem Münstergelände in Bad Doberan (Landkreis Rostock). Ausfahrt verläuft ohne Unfälle. Erfolg bei Typisierungs-Aktion.

Erstmals fand die Veranstaltung an zwei Tagen statt. Bereits ab Sonnabendnachmittag stellten sich Vereine auf dem Festplatz vor dem Wirtschaftsgebäude vor. Am Abend spielte „Kerbo-Line & Co.“. „Das war gut besucht, ein voller Erfolg“, sagt Oliver Ewig erfreut.

Am Sonntagvormittag kamen die Motorradfahrer dann aus allen Richtungen in die Münsterstadt. Maschine an Maschine reihte sich vor dem Münster. Erich Batke ist mit seinem Motorrad aus der Jugendzeit da, eine MZ ETS 175, Baujahr 1963. „Die haben wir wieder fertig gemacht“, sagte der 75-Jährige, der zusammen mit Sohn Thomas und seinen Enkelkindern Paula und Franz an der Ausfahrt teilnimmt. „Hier haben wir die Möglichkeit mit anderen zusammenzukommen“, sagte der Kröpeliner.

Die Ausfahrt startete kurz nach 11 Uhr. „Wir hatten keine Unfälle. Es gab ein bisschen Nebel in Bastorf“, so Oliver Ewig. Zurück in Bad Doberan fand der Gottesdienst im Münster statt.

Vor dem Wirtschaftsgebäude waren Buden und Bühne aufgebaut. Unter anderem auch das Zelt der freiwilligen Feuerwehr Bad Doberan, in dem Stammzellenspender gesucht wurden. Mit Erfolg: Etwa 190 Freiwillige haben sich typisieren lassen und könnten damit Lebensretter für an Leukämie Erkrankte werden. „Die Biker waren voll und ganz dafür. Wir haben hier eine Solidaritätswelle erhalten“, sagte Stefanie Wollgast, die die Aktion mitorganisierte. Mit dieser soll eine Stammzellenspende für die an Blutkrebs erkrankte Prerower Ärztin Inka Horn gefunden werden.

Levien Anja