Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ab Montag: Reriker Straße in Neubukow wird 30er-Zone
Mecklenburg Bad Doberan Ab Montag: Reriker Straße in Neubukow wird 30er-Zone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:00 05.05.2019
Die Reriker Straße in Neubukow ist ab Montag, 6. Mai, 30er-Zone. Quelle: Thomas Hoppe
Anzeige
Neubukow

Ab Montag gilt in der Reriker Straße in Neubukow Tempo 30. Wie Bürgermeister Roland Dethloff mitteilt, ist dann die 30er-Zone eingerichtet. Heißt für Autofahrer: Ab Montag gilt die Vorfahrtsregel rechts vor links. Vorher konnte auf der innerörtlichen Straße 50 Kilometer pro Stunde gefahren werden.

Die Einrichtung der 30er-Zone ist Teil des Lärmaktionsplanes der Stadt. Sie soll zur Verkehrsberuhigung beitragen. Ein erst angedachtes Lkw-Fahrverbot auf der Reriker Straße, eine Einbahnstraßen-Regelung oder eine spezielle Anwohner-Zufahrts­erlaubnis unterstütze laut Dethloff das Straßenverkehrsamt nicht.

Anzeige

Die 30er-Zone sollte eigentlich schon vor Ostern eingerichtet werden. Aufgrund von späterer Lieferung der Schilder kam es zur Verzögerung.

Anja Levien

Hoch zu Ross ging es für 25 Männer und Frauen am Sonnabend von Schmadebeck nach Kröpelin. Viele Teilnehmer des Ritts in den Mai folgten in Kutschen. In Kröpelin fand dann der Reitergottesdienst statt. Ausritt und Gottesdienst werden von der Land-Projekt-Gemeinschaft „Hügelland“ e.V. Schmadebeck initiiert.

04.05.2019

Keramik, Schmuck und Holzarbeiten wurden in und an der Ruine der Klosterscheune in dem Doberaner Ortsteil gezeigt.

05.05.2019

Der CDU-Stadtverband Kühlungsborn sieht sich zur Kommunalwahl gut aufgestellt. Der Vorsitzende Lars Zacher wünscht sich eine Schwimmhalle und ein neues Parkhaus in West. Auch für die Lösung des Verkehrsproblems haben die Christdemokraten Ideen.

04.05.2019