Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Angler vor Kühlungsborn gekentert
Mecklenburg Bad Doberan Angler vor Kühlungsborn gekentert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 31.03.2019
Das Seenotrettungsboot „Konrad Otto“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) übernahm den 42-Jährigen von dem Motorboot eines anderen Anglers.  Quelle: DGzRS/Jonas Schütze
Anzeige
Kühlungsborn

Auf der Ostsee vor Kühlungsborn (Landkreis Rostock) ist am Samstag ein Angler mit seinem Kajak gekentert. Er befand sich mehrere hundert Meter vor dem Strand des Ostseebades, etwa in der Mitte zwischen den beiden Ortsteilen Kühlungsborn-West und -Ost. Gegen 13.50 Uhr hörte ein Passant die Hilferufe und alarmierte die Retter, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mitteilte.

Ein anderer Angler sei dem 42-Jährigen jedoch zuerst zur Hilfe gekommen und habe ihn in sein Motorboot aufgenommen. Deshalb war der Schiffbrüchige glücklicherweise nur kurze Zeit im Wasser. Wenig später habe das Seenotrettungsboot „Konrad Otto“ den Verunglückten übernommen, ihn mit trockener Kleidung versorgt. Im Hafen von Kühlungsborn übergaben die Seenotretter den Schiffbrüchigen an den alarmierten Landrettungsdienst.

Zur Unglückszeit herrschte vor Kühlungsborn Westwind der Stärke zwei und gute Sicht.

Cora Meyer/dpa

Vom 1. April bis 18. Juli werden die Landesstraßen 12 und 11 zwischen Heiligendamm und Kühlungsborn sowie nach Kröpelin saniert. Das Straßenbauamt Stralsund lässt die Fahrbahndecke erneuern. Kosten: 2,3 Millionen Euro. Es kommt abschnittsweise zu Vollsperrungen.

31.03.2019

In der Villa „Scandinavia“ und einem neuen Anbau entstehen in Kühlungsborn 21 Eigentumswohnungen.

30.03.2019

Eine Ausstellung im Reriker Heimatmuseum macht die Dorfgeschichte noch nachvollziehbarer. Auf 26 Tafeln schildert sie auch die Flucht von Leibeigenen, die Geschichte des Gutshauses sowie die Entwicklung vom Bauerndorf zur Gutsanlage.

30.03.2019