Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan „Ankommen“ in Doberan: Kinder schreiben Geschichten
Mecklenburg Bad Doberan „Ankommen“ in Doberan: Kinder schreiben Geschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 03.12.2015
Sind stolz auf ihr Werk: Kinder aus dem Asylbewerberheim und der Buchenbergschule haben gemeinsam 32 Kurzgeschichten über das Thema „Ankommen“ geschrieben und jetzt als Buch herausgebracht. Quelle: Jens Wagner
Anzeige
Bad Doberan

Es heißt schlicht nur „Autorenpatenschaften — Nr. 12“: Doch hinter dem Buch, das Kinder jetzt im Doberaner Rathaus vorstellten, steckt viel mehr. Unter Leitung von Autorin Carmen Blazejewski berichten darin etwa 20 Kinder aus dem Asylbewerberwohnheim Bad Doberan und der Buchenbergschule zum Thema „Ankommen“ aus ihrem Leben oder erfanden frei heraus Kurzgeschichten. „Ich bin froh, weil ich wieder ins College gehe“, nannte zum Beispiel Meissy Reyes aus Honduras ihre Erlebnisse. „Deutsch zu lernen — das ist schwieriger als Geschichten schreiben“, sagte die Neunjährige, die über ihren Schulalltag berichtet.

„Das hat Spaß gemacht, und wir haben gelernt, was wichtig ist, um Geschichten zu schreiben", erklärte Alec Ückert (10), der „Meine Familie“ verfasste und mit „Einmal hatte ich Angst“ beginnt. „Wir durften der Fantasie freien Lauf lassen — das war toll“, sagte Sissy Oretzki (11). Ihre spannende Story nannte sie „Umweg“. Sie handelt von einem geheimen Fenster.

Im Rathaus lauschten im vollen Saal Bürgermeister Thorsten Semrau (parteilos), Eltern, Großeltern und weitere Verwandte der Kinder. Carmen Blazejewski zeigte Fotos aus der Zeit des Schaffens: „Wir haben fast ein Jahr lang nicht nur nachgedacht und geschrieben, sondern auch viele gemeinsame Erlebnisse gehabt — mit Besuchen im Asylbewerberwohnheim, beim Umwelttag in Rostock, in der Jugendscheune in Neukloster.“

Gefördert wurde das kulturelle Integrationsprojekt vom bundesweiten Friedrich-Boedecker-Kreis — im Rahmen des Projektes „Kultur macht stark. Bündnis für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Geschäftsführer des Friedrich-Bödecker-Kreises Sachsen-Anhalt und Projektleiter der „Autorenpatenschaften“, Jürgen Jankofsky, führt das Programm in allen Bundesländern durch.

„Im Jahr 2013 haben wir begonnen, 2017 werden es mit dem Ende des Projektes 30 Bücher sein“, freute sich Jankofsky. Zusammengefasst in einem Block stecken sie im gleichen Cover, jedoch durchnummeriert und in jeweils anderen Farben. Geschrieben von Kindern und Jugendlichen im Alter von acht bis 18 Jahren.

„Bei uns haben deutsche Kinder und Kinder aus Zuwandererfamilien der dritten bis sechsten Klassen am Projekt teilgenommen“, sagte Petra Weigel, Sozialpädagogin an der Buchenbergschule. „Sie entdeckten während des Projektes ihre Wünsche, Träume, Interessen, Stärken.“ Neue Freundschaften entstanden.

„Ohne die warmherzige Betreuung der Kinder durch Petra Weigel und Katy Schlutow wären wir nicht so intensiv und vielfältig im ,Ankommen‘ angekommen“, sagte Carmen Blazejewski. Katy Schlutow engagiert sich als Integrationslotsin: „Aus eigener Erfahrung wusste ich, wie gut das Thema zur Situation dieser Kinder passt.“

Carmen Blazejewski brachte den Kindern mehr als schreiben bei: „Immer wieder habe ich versucht, ihnen bewusst zu machen, dass sie das Recht an sich selbst haben und dass das Schreiben dafür ein Ausdruck sein kann“, sagte sie. „Wie wichtig es ist, ein Dach über dem Kopf und Frieden in der Welt zu haben, wurde nicht nur von den Migrationskindern erlebt.“

Der Verlust von Freunden sei für viele eine schmerzhafte Erfahrung gewesen: „Eine heile Familie ist keine Selbstverständlichkeit. Wahrgenommen zu werden, etwas zu gelten — auch dieser Wunsch steht ganz oben in der Liste ihrer Zukunftsziele.“

32 Kurzgeschichten zum Thema „Ankommen“
20 Kinder aus Bad Doberan haben an dem Buch „Autorenpatenschaften — Nr. 12“ mitgeschrieben.
32 Kurzgeschichten zum Thema „Ankommen“ sind entstanden — selbst erlebt oder auch ausgedacht.
2013 war das Projekt gestartet — 2017 sollen deutschlandweit 30 Bücher geschrieben sein.
Buch „Autorenpatenschaften — Nr. 12“ — 32 Geschichten, herausgegeben im Mitteldeutschen Verlag, Kosten: 9.95 Euro;

ISBN: 978-3-95462-578-9



Sabine Hügelland

Die Fahrgemeinschafts-Initiative und Mitfahrzentrale „Wir fahren zusammen!" vom Kröpeliner Verein „De Drom" steht im Mittelpunkt der Bachelor-Abschlussarbeit der Greifswalder Geografiestudentin Wiebke Löbsin.

24.03.2019

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

01.01.1998

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998