Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Apoleon fliegt allen davon
Mecklenburg Bad Doberan Apoleon fliegt allen davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 16.08.2015
Der fliegende Halbblüter: Apoleon mit Jockey Filip Minarik (l.) gewinnt mit deutlichem Vorsprung das Hauptrennen des Tages. Quelle: Lutz Bongarts
Anzeige
Bad Doberan

Auftakt nach Maß für den Marlower Volker Franz Schleusner. Sein Pferd Apoleon hat am ersten Tag des Ostsee-Meetings in Heiligendamm das Hauptrennen gewonnen. Vor 4500 Zuschauern auf Deutschlands ältester Galopprennbahn flog der favorisierte Halbblüter (Quote 25:10) mit Filip Minarik im Sattel allen davon und feierte einen souveränen Start-Ziel-Sieg. „Das ist ein kleines Wunderpferd“, lobte Minarik. „Das war der erste Streich", jubelte Schleusner, der sich über eine Siegprämie von 6000 Euro freuen konnte.

Überschattet wurde der erste Renntag von einem schweren Unfall. Ein Reiter wollte am Morgen im Außenring der Bahn ein paar Runden drehen. Nach Aussage von Harald Morgenstern wurde die Bahn zu diesem Zeitpunkt noch gewässert. „Sie war nicht freigegeben. Der Reiter hatte sich auch nicht angemeldet“, erklärte der Vizepräsident des Doberaner Rennvereins. Angesichts der schweren Technik scheute das Pferd, der Reiter stürzte und musste mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus geflogen werden.

Anzeige

Der zweite Renntag beginnt am Sonnabend um 12.00 Uhr. Höhepunkt des Tages ist der Große Lübzer Pils-Ostseepreis. 22 500 Euro sind im Top-Rennen zu gewinnen. Mit dabei ist Alberto Hawaii - ein Pferd aus dem Schleusner-Stall.


Video: Tausende verfolgen Ostsee-Meeting in Heiligendamm



Stefan Ehlers