Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Auktionshaus setzt gut 200 000 Euro um
Mecklenburg Bad Doberan Auktionshaus setzt gut 200 000 Euro um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 02.01.2015
Auktionator Klaus Bauer (M.) erzielte für ein Ahrenshooper Gemälde des Künstlers Paul Müller-Kaempff (im Bild rechts) eine Wertsteigerung von 8200 Euro.
Auktionator Klaus Bauer (M.) erzielte für ein Ahrenshooper Gemälde des Künstlers Paul Müller-Kaempff (im Bild rechts) eine Wertsteigerung von 8200 Euro. Quelle: Lennart Plottke
Anzeige
Kühlungsborn

Gut 50 Kunstliebhaber hatten sich jetzt im Kühlungsborner Auktionshaus eingefunden – zur schon traditionellen Kunst- und Antiquitätenversteigerung. Etwa 650 Exponate waren im Angebot – von Gemälden und Skulpturen über Porzellan, Silber, Schmuck und Uhren bis hin zu Möbeln. „Wir machen das schon seit 20 Jahren“, sagte Geschäftsführerin Ingrid Bauer. „In den vergangenen Jahren haben wir viele Stammkunden gewinnen können - deshalb herrscht hier immer eine sehr familiäre Atmosphäre.“

Insgesamt wurden bei der Auktion letztlich gut 200 000 Euro umgesetzt. Allein ein Bieter aus Wien ersteigerte dabei vier wertvolle Barockmöbel. „Das kommt auch bei uns selten vor“, erklärte Auktionator Klaus Bauer. „Viele Häuser nehmen Möbel gar nicht mehr an, weil es sich in der Regel nicht wirklich lohnt.“

Eine der größten Wertsteigerungen gab es für eine Arbeit des Künstlers Paul Müller-Kaempff. Sein Gemälde vom Ahrenshooper Strand inklusive Ruderboot war im Katalog mit 2800 Euro veranschlagt. Nach zahlreichen Geboten und Gegengeboten erhielt schließlich ein Telefonbieter den Zuschlag – für 11 000 Euro.



Lennart Plottke