Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ausreichend Kita-Plätze im Landkreis Rostock
Mecklenburg Bad Doberan Ausreichend Kita-Plätze im Landkreis Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:00 29.12.2017
Symbolbild: Der Landkreis Rostock hat mit der Jugendhilfeplanung den Bestand an Kita-Plätzen ermittelt. Quelle: Rolf Vennenbernd
Anzeige
Bad Doberan

Der Landkreis Rostock hat mit der Jugendhilfeplanung für 2018 bis 2020 den Bestand und die Auslastung der Kindertagespflegeeinrichtungen ermittelt. Ergebnis: In der Mehrheit seien ausreichend Plätze vorhanden. So wurden 15501 Kinder zum Stichtag 1.Juni 2016 betreut. Insgesamt standen 16241 Plätze zur Verfügung. Allerdings sei der Bedarf an Plätzen nicht gleichmäßig über den Landkreis Rostock verteilt. So müssen in einzelnen Region weitere Betreuungsplätze geschaffen werden.

Davon betroffen ist unter anderem die Gemeinde Satow, die mit dem Neubau in Hohen Luckow die Platzanzahl bereits erhöhen wird. Bedarf bestehe auch in der Region Kühlungsborn, Bad Doberan und Amt Bad Doberan-Land. Dieser könnte durch die Erweiterung von vorhandenen Einrichtungen in Kühlungsborn und Bad Doberan gedeckt werden, heißt es in der Bedarfsplanung.

Anja Levien

Mehr zum Thema

Die drei Standorte für die Berufsausbildung in Stralsund sollen künftig an der Lübecker Allee konzentriert werden / Moderne Sporthalle geplant

27.12.2017

Bei den Professoren tritt im Januar erstmals eine Liste der Befürworter des Unipatrons an / Auch Teile der Studenten und Mitarbeiter positionieren sich

28.12.2017

18 Einrichtungen in Rostock und im Landkreis erhalten bis 2020 Gelder

28.12.2017

Für Mädchen und Jungen der Kitas sowie Schulklassen gibt es wieder Einführungsveranstaltungen

29.12.2017

Fashion-Show am 29. Dezember im Hotel „Neptun“ / Jedes der beteiligten Modegeschäfte stellt zwölf Outfits vor

28.12.2017

Das Vereinsheim Am Moor ist ein wichtiger Anlaufpunkt. Den Wirt aber plagen wirtschaftliche Sorgen.

23.12.2017