Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Auto drängt Motorräder in Nienhagen ab: Polizei sucht Zeugen
Mecklenburg Bad Doberan

Auto drängt Motorräder in Nienhagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 15.07.2020
Zwei Motorradfahrer wurden bei einem Unfall am Dienstag in Nienhagen verletzt. Sie hatten versucht, einem entgegenkommenden Pkw auszuweichen. Quelle: dpa
Anzeige
Nienhagen

Bei einem Ausweichmanöver sind am Dienstagabend zwei Motorradfahrer im Ostseebad Nienhagen verletzt worden. Gegen 22.20 Uhr waren zwei 25 Jahre alte Männer und eine 22-Jährige mit ihren Motorrädern auf der Landesstraße 12 von Bad Doberan in Richtung Nienhagen unterwegs.

Auf Höhe der Bushaltestelle kam ihnen in Nienhagen ein Pkw entgegen. Der Fahrer verstieß laut Polizei gegen das Rechtsfahrgebot und drängte die Motorradfahrer ab. Sie versuchten, nach rechts auszuweichen und fuhren in die Bushaltestelle. Der erste Fahrer erreichte sie noch ohne Probleme. Doch seinen zwei Begleitern gelang das nicht. Sie fuhren auf das erste Motorrad auf.

Anzeige

Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Bei dem Unfall wurde die 22-Jährige schwer verletzt, der 25-jährige Fahrer, der die Haltestelle als Letzter erreichte, wurde leicht verletzt. Zwei der drei Motorräder waren nicht mehr fahrbereit. Der unbekannte Pkw-Fahrer flüchtete vom Unfallort.

Die Polizei hofft jetzt auf Zeugenhinweise. Wer etwas gesehen hat und Angaben zu dem Unfall machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeihauptrevier Bad Doberan unter Tel. 03 82 03 / 560 zu melden.

Von OZ