Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Baustellen-Chaos auf dem Alex
Mecklenburg Bad Doberan

Bad Doberan: Baustellen-Chaos auf dem Alex

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 14.02.2020
Spätestens hier geht seit Montag nichts mehr: Wegen die Baustelle auf dem Alexandrinenplatz müssen die Autofahrer vor der Kreuzung wenden. Quelle: Lennart Plottke
Anzeige
Bad Doberan

Seit Tagen spielen sich auf dem Doberaner Alexandrinenplatz filmreife Szenen ab: Reihenweise fahren die Autos bis an die Warnbaken auf den Spuren stadtauswärts heran, bremsen ab – und machen schließlich unverrichteter Dinge auf der Straße kehrt. Ganz „Wagemutige“ rasen nach kurzer „Denkpause“ einfach mit hohem Tempo auf der Gegenspur weiter, finden sich Sekunden später mitten auf der Kreuzung wieder und können nur hoffen, in keine Kollision mit anderen Fahrzeugen zu geraten.

„Viel mehr kann man hier eigentlich nicht machen – es fehlt vielleicht noch eine Schranke.“ Jochen Arenz, Bürgermeister Bad Doberan Quelle: Anja Levien

Alle drei Spuren Richtung B 105 sind aktuell gesperrt – an der Kreuzung muss eine Ampelschleife im Boden ausgetauscht werden. Das heißt, ein Abbiegen nach rechts in Richtung Kröpelin/Wismar, nach links Richtung Rostock oder ein Geradeausweiterfahren nach Hohenfelde ist nicht möglich. Die Fahrt ins Zentrum sowie die Bundesstraße ist nicht von den Bauarbeiten betroffen.

Beschilderung weist frühzeitig auf Sperrung hin

„Bereits an der Nienhäger Chaussee wird auf die Sperrung in diesem Bereich hingewiesen“, sagt Doberans Bürgermeister Jochen Arenz (parteilos). „Das ist eine verkehrsrechtliche Anordnung, für die die Baufirma zuständig ist.“ Der Landkreis habe die Beschilderung überprüft und sein Okay gegeben: „Viel mehr kann man hier eigentlich nicht machen“, meint Arenz und lacht: „Es fehlt vielleicht noch eine Schranke.“

Die entsprechenden Hinweise nehme man an der Nienhäger Chaussee gar nicht richtig wahr, kritisiert Werner Freigang, der in dieser Woche mit seinem Skoda bereits das zweite Mal in die Sperrfalle getappt ist. „Das müsste noch viel offensiver ausgeschildert werden“, meint der 69-jährige Hohenfelder. „So ist die Situation auf dem Alexandrinenplatz mal wieder total chaotisch – irgendwann knallt es hier mal richtig.“

Das Grundproblem sei ein anderes, ist Jochen Arenz überzeugt: „Die meisten Leute wissen doch, dass sie hier im Moment nicht weiterfahren können – viele versuchen es erst mal trotzdem und gefährden so andere Verkehrsteilnehmer.“

Busse fahren während der Bauzeit nur eingeschränkt

Infolge der Sperrung kommt es im gesamten Bauzeitraum auch zu Einschränkungen im Buslinienverkehr der Rebus Regionalbus Rostock. „Die Haltestelle Bad Doberan, Stadtmitte wird in Fahrtrichtung Bahnhof nicht bedient“, teilt das Verkehrsunternehmen mit. Als Ersatz sei für die Linien 107, 119, 125 und 128 die Haltestelle Bad Doberan, Bahnhof zu nutzen.

Zum Zustieg in die Linien 103, 104, 108 und 110 stehe die Haltestelle Bad Doberan, Kröpeliner Straße zur Verfügung. Alternativ könne in beiden Fällen auch der ZOB Bad Doberan genutzt werden: „Aufgrund der zu befahrenden Umleitungsstrecke kann es zu geringen Verspätungen kommen. Die Haltestelle Bad Doberan, Stadtmitte in Richtung ZOB wird planmäßig bedient.“

Arbeiten sollen bis 23. Februar abgeschlossen sein

Immerhin: Die Bauarbeiten wurden in die Ferienzeit gelegt, damit der Schulbusverkehr nicht betroffen ist. „Deshalb hoffe ich auch, dass die Maßnahme wie geplant bis zum 23. Februar abgeschlossen wird“, sagt Jochen Arenz. „Denn sonst müsste der Verkehr komplett umverlegt werden.“ Konsequenz: „Durch die Umleitung würde der Bus allein in diesem Bereich vier, fünf Minuten verlieren – das würde den ganzen Fahrplan über den Haufen werfen.“

Für den Austausch der Schleife muss das Pflaster der Straße aufgenommen werden. Derzeit läuft die Ampel im „Notprogramm“. Als verkehrsabhängige Ampel kann die Anlage in der Regel auf das Verkehrsaufkommen reagieren. Wenn zum Beispiel nur ein Auto an der Kreuzung steht, bekommt der Fahrer schneller Grün. Im Notprogramm werden die einzelnen Ampelphasen hintereinander durchgespielt.

Lesen Sie auch

Verkehr in Bad Doberan: Diese Ziele setzt sich die Stadt

Bauarbeiten neben B 105 gehen am Montag weiter

Von Lennart Plottke

Der Rostocker Investor Jonas Holtz will den Sportpark in Bargeshagen sukzessive umbauen. Ab April wird die Kinderspielwelt „Pandino“ modernisiert. Die unmittelbare Nachbarschaft zum Abfallentsorger EMV könnte zum Problem werden.

14.02.2020
Bad Doberan Startschuss für Superspielplatz Erlebniswelt: Aufbau-Termine stehen

Im März gestalten Einwohner den neuen Spielplatz am Bargeshäger Rapsacker in Eigenregie.

13.02.2020

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Autodieb gefasst. Der 38-Jährige soll in Biendorf zwei Fahrzeuge vom Gelände eines Autohauses gestohlen haben. Die Beamten haben den Mann in Anna Luisenhof bei einer Fahrzeugkontrolle aufgegriffen. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.

13.02.2020