Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Bad Doberan investiert 1,5 Millionen Euro
Mecklenburg Bad Doberan Bad Doberan investiert 1,5 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 22.01.2019
Der Palaisgarten vor der Kreisverwaltung in Bad Doberan soll umgestaltet werden. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Bad Doberan

Etwa 1,5 Millionen Euro möchte Bad Doberan in diesem Jahr investieren. Wie Bürgermeister Thorsten Semrau mitteilt, entfallen davon 350 000 Euro auf Planungskosten.

Unter anderem soll das letzte Stück am Alexandrinenplatz in Angriff genommen werden. Der Abschnitt vorm Haus Gottesfrieden bis hin zur B105 soll saniert werden.

Anzeige

Zudem steht die Umsetzung des Kur- und Heilwaldes auf der Liste der Stadt. Der erste Abschnitt in dem 38 Hektar großen Waldgebiet hinter der Moorbadklinik soll realisiert werden. Vorhandene Wege sollen erweitert und beschildert, Aussichtspunkte geschaffen, ein Waldlehr- sowie Trimm-Dich-Pfad etabliert werden.

„Außerdem wird der Palaisgarten an der Kreisverwaltung als Verbindungsglied zwischen der historischen Klosteranlage und der Alstadt als Efre-Maßnahme umgestaltet“, kündigt Semrau in seiner Ansprache beim Neujahrsempfang der Stadt Bad Doberan an. Die Grünfläche zwischen Kreisverwaltung, Beethovenstraße und Klostergelände wurde zuletzt in den 1990er saniert. Das Landschaftsarchitekturbüro Henschel hatte sich den Zustand des Geländes, die Wege, Ausstattung, Bepflanzung und Beleuchtung angeschaut und einen Vorentwurf für die Sanierung im Bauausschuss im Juni 2018 vorgestellt.

Auch ein Brückenbau kommt in diesem Jahr auf die Stadt zu. „Der Ersatzneubau der Straßenbrücke in der Beethovenstraße wird uns beschäftigen“, so Semrau.

Anja Levien