Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Nach 26 Jahren: Kühlungsborner Hotelier gibt Sitz in Stadtvertretung ab
Mecklenburg Bad Doberan

Christian Mothes gibt Sitz in Kühlungsborner Stadtvertretung ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:00 29.02.2020
Christian Mothes' (rechts) Entscheidung löste Bedauern bei Kühlungsborns Bürgermeister Rüdiger Kozian (links) und Bürgervorsteher Uwe Ziesig aus. Quelle: Cora Meyer
Anzeige
Kühlungsborn

Christian Mothes hat nach 26 Jahren überraschend seinen Sitz für die Fraktion der Kühlungsborner Liste in der Stadtvertretung abgegeben. Seine Entscheidung gab er am Donnerstag in der Stadtvertretersitzung bekannt. Für ihn übernimmt Anne-Kathleen Jacob.

„Seit 1994 war ich Stadtvertreter und danke den Wählern, dass sie mich sieben Mal gewählt haben“, sagte der Inhaber des Hotels „Rosenhof“. „Doch der Umbau meines Hotels hat mich viel Kraft gekostet.“ Deshalb wolle er seinen Sitz an jemand anderen übergeben. „Zum Glück haben wir junge Leute.“ Er sei sich sicher, dass Anne-Kathleen Jacob seinen Platz noch erweitern werde und wünsche ihr viel Kraft für die neue Aufgabe.

Bürgervorsteher Uwe Ziesig bedauerte die Entscheidung. „Sie sind ein Mann der ersten Stunde und haben viel Erfahrung und Fachkompetenz eingebracht.“ Auch Bürgermeister Rüdiger Kozian würdigte das langjährige Engagement von Christian Mothes, der auch Vorsitzender des Fußballsportvereins Kühlungsborn ist. „Wir haben etliche Sitzungen zusammen ausgestanden und ich weiß, was das Ganze bedeutet.“

Auf der anderen Seite kam von Uwe Ziesig auch Lob für die Entscheidung: „Es ist schön, dass jetzt auch junge Leute die Chance bekommen mitzugestalten.“

Christian Mothes war von 1986 an Mitglied der CDU Kühlungsborn gewesen und ab 1994 Chef der Fraktion in der Stadtvertretung. 2008 verließ er diese und konstituierte mit Andreas Friedrich, Silvio Schulz, Bernd Kamrath und Hermann Bugar die parteiunabhängige Kühlungsborner Liste.

Mehr zum Thema:

Von Cora Meyer

Das Forstamt Bad Doberan wird am 21. März Flächen im Kellerswald und in der Kühlung aufforsten. Sturm und Schädlinge haben hier ihre Spuren hinterlassen. Mit der Aktion „Mein Baum für unsere Zukunft“ können sich Bürger beteiligen und dem Wald helfen, dem Klimawandel standzuhalten.

29.02.2020

Vorträge, Veranstaltungen mit Partnern und Sonderausstellungen – so sieht das Programm für das Jahr 2020 aus. Die Leiterin des Stadt- und Bädermuseums Bad Doberan ist entschlossen, auch neue Wege zu beschreiten.

28.02.2020

Die Reise der Gymnasiasten des Friderico-Francisceums aus Bad Doberan soll nach Südtirol gehen. In Italien gab es bereits Corona-Fälle, jedoch noch nicht in Lappach. Bislang ist die Klassenfahrt nicht abgesagt. Die Schule steht in Kontakt mit Veranstalter, Schulamt und Landkreis.

28.02.2020