Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Doberaner Stadtmuseum: Besucherzahlen steigen
Mecklenburg Bad Doberan Doberaner Stadtmuseum: Besucherzahlen steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 06.08.2015
Christine Erfurth und Gerhard Sack aus Berlin besuchten das Doberaner Museum. Sie machen Urlaub in Kühlungsborn. Quelle: Renate Peter
Anzeige
Bad Doberan

„Abgerechnet wird zum Schluss“, sagt Silvana Rieck. Die Leiterin des Bad Doberaner Stadt- und Bädermuseums weiß: An heißen Tagen gehen die Urlauber an den Strand und kommen kaum ins Museum. So seien natürlich an den ersten heißen Tagen dieses Sommers weniger Besucher gekommen, sagt sie. Doch insgesamt ist Silvana Rieck mit den Zahlen zufrieden. Bis jetzt kamen über 3600 Gäste in das Möckelhaus in der Beethovenstraße. Im vorigen Jahr waren es im gleichen Zeitraum 3540.

Seit Juni und noch bis zum 26. September können die Gäste einen Spaziergang durch Doberan auf historischen Postkarten unternehmen. Die Ausstellung war anlässlich des Wasserfestes Aqua nostra eröffnet worden. „Grüße aus dem Badeort Bad Doberan“ ist zu übertitelt. Fast 300 Karten sind zu sehen. Die meisten stammen aus dem eigenen Fundus des Museums, 23 Karten sind Leihgaben.

Anzeige

Die nächste Präsentation wird bereits vorbereitet: Leben und Wirken des Architekten Gotthilf Ludwig Möckel anlässlich seines 100. Todestages (geb. 22. Juli 1838 in Zwickau, gest. 26. Oktober 1915 in Doberan). Zahlreiche Gebäude in Bad Doberan stammen von Möckel, unter anderem das Haus, in dem sich das Museum befindet.



Renate Peter