Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Drachen-Segler küren Sieger in Kühlungsborn
Mecklenburg Bad Doberan Drachen-Segler küren Sieger in Kühlungsborn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 10.07.2019
Es kamen insgesamt 42 Boote mit jeweils drei Seglern pro Boot nach Kühlungsborn. Quelle: Lippmann Fotografie
Anzeige
Kühlungsborn

Der Dragon Grand Prix ist am Wochenende in Kühlungsborn zu Ende gegangen. An drei von vier Segeltagen konnten sechs Wettfahrten gesegelt werden. Bei durchweg kräftigem Wind setzte sich letztlich das russische Team um Steuermann Dmitry Samokhin auf der „Rocknrolla“ als Sieger durch. Bis zum vorletzten Tag wurde das Feld von dem zweitplatzierten japanischen Drachen mit dem Steuermann Peter Gilmour angeführt. Den dritten Platz in der Endwertung belegte der Niederländer Pieter Heerema mit seinem Team. Der beste „Amateur“-Segler in dem Teilnehmerfeld war Philip Dohse auf Platz 11 in der Gesamtwertung. Am Wettbewerb nahmen insgesamt Boote aus 11 Nationen und Segler aus 17 Nationen teil.

Die Wettfahrttage waren für die Segler anstrengend. „Nicht der kräftige Wind war das Problem. Es war vor allem die steile Welle, die Schwierigkeiten bereitet hat“, sagt Wettfahrtleiter Andreas Schorr aus Berlin.

Segler aus 16 Nationen starten in Kühlungsborn

Drachen segeln vor Kühlungsborn

Cora Meyer

Rostock Edis baut Leitung Rostock - Güstrow - Neue Hochspannungstrasse unter Windstrom

Nach etwa drei Jahren Bauzeit ist die neue 110-kV-Leitung zwischen Rostock und Güstrow in Betrieb. Netzbetreiber Edis hat 15 Millionen Euro in das Projekt investiert.

09.07.2019

Udo Richter möchte ein Angebot für die Spielplatz-Erneuerung in Klein Strömkendorf in der Gemeinde Am Salzhaff (Landkreis Rostock) abgeben. Er kritisiert jedoch die Ausschreibung, die nur Großunternehmen anspreche, und die Festlegung auf Kunststoff als Material für die Spielgeräte.

09.07.2019

Die Polizei hat eine Anzeige wegen Nötigung aufgenommen. Der Mann war am Dienstagmittag stark alkoholisiert und hatte die 13-Jährige in der John-Brinckmann-Straße angesprochen.

09.07.2019