Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Drei Tage Musik und Show am Strand
Mecklenburg Bad Doberan Drei Tage Musik und Show am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 29.06.2018
Das Center-Court-Stadion des Beachvolleyball-Turniers wird in diesem Jahr früher aufgebaut und zur großen Konzert-Arena am Strand von Kühlungsborn. Quelle: Touristik Service Kühlungsborn
Anzeige
Kühlungsborn

Das Ostseebad Kühlungsborn stößt bei Großveranstaltungen in eine neue Dimension vor – vom 5. bis 9. Juli mit dem Ostsee Open Air in der Beach Arena am Strand zwischen Seebrücke und Hafen. „Drei Tribünen mit insgesamt 1300 Sitzplätzen, 1000 Stehplätze im Innenraum und eine 10x3 Meter große Bühne an der Westseite der Arena“, beschreibt Karsten Jurk, Event-Macher beim Touristik Service Kühlungsborn, die Konzert-Location, die ab Montag aufgebaut wird.

Johannes Oerding, das DJ-Duo „Gestört, aber geil“ und eine riesige Karaoke-Show: Das Programm hat das Potenzial, ein großes Publikum anzuziehen. Es folgt vom 13. bis 15. Juli am gleichen Ort ein Turnier der Beachvolleyball-Tour um die Deutsche Meisterschaft. „Mit der Beach Arena ist Kühlungsborn dabei, sich ein Alleinstellungsmerkmal zu schaffen“, erklärt Touristik-Chef Ulrich Langer.

Möglich wurde das alles durch die jahrelange gute Zusammenarbeit des Touristik Service mit dem Kühlungsborner Beachvolleyball-Verein und dem langjährigen Organisator der hochkarätigen deutschen Beachvolleyball-Tour, Frank Mackerodt. „Auf- und Abbau der großen Infrastruktur für das Beachvolleyball-Turnier – immer nur für ein Wochenende – sind sehr aufwendig und teuer. Also entstand die Idee, das Stadion eine Woche früher zu bauen und für Großveranstaltungen anderer Art in Kühlungsborn zu nutzen“, beschreibt Oliver Brünnich, der Vorsitzende des Kühlungsborner Beachvolleyball-Vereins, eine an sich etwas längere Geschichte ganz kurz.

Werner Lutz