Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Unfall bei Wittenbeck: Mofafahrer schwer verletzt
Mecklenburg Bad Doberan Unfall bei Wittenbeck: Mofafahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 27.11.2019
Nach dem Unfall musste der 54 Jahre alte Mofafahrer ins Krankenhaus nach Rostock gebracht werden. (Symbolbild) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Wittenbeck

Bei einem Zusammenstoß mit einem Kleintransporter zwischen Kühlungsborn und Wittenbeck ist am Dienstag ein Mann schwer verletzt worden. Nach Angaben von Polizeisprecherin Kristin Hartfil war der 54-jährige Mofafahrer gegen 13.35 Uhr auf der Doberaner Straße von Kühlungsborn in Richtung Wittenbeck unterwegs. Der Fahrer des Hyundai-Transporter fuhr vom Pfarrweg auf die Doberaner Straße und wollte ebenfalls in Richtung Wittenbeck. Ersten Ermittlungen nach hat der 50-jährige Hyundaifahrer das Vorfahrtszeichen missachtet. Er fuhr ohne anzuhalten auf die Doberaner Straße ein und übersah den Mofafahrer auf der Hauptstraße. Der Mofafahrer musste mit schweren Verletzungen in die Uniklinik in Rostock eingeliefert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro, teilte die Polizeisprecherin mit.

Von OZ

Die Luxus-Herberge plant künftig wieder mehr Kooperationen mit der Stadt Bad Doberan. Dabei soll auch die Attraktivität für Auszubildende und Mitarbeiter gesteigert werden.

26.11.2019

Die Münsterstadt will sich auch sprachlich breiter aufstellen. Zwei Weihnachtsmärkte sind 2019 die letzten Veranstaltungshöhepunkte.

26.11.2019
Orientierungstag an der Regionalen Schule am Kamp - Zwischen Brathuhn und Fräse: Bad Doberaner Schüler suchen Beruf

Verschiedene Unternehmen und Verbände präsentierten sich am Dienstag beim ersten Berufsorientierungstag an der Regionalen Schule am Kamp. Ziel ist es, einen Ausbildungsplatz für die Absolventen zu finden.

26.11.2019