Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Freiwillige Denkmalpflege: Das Münster zieht junge Leute an
Mecklenburg Bad Doberan Freiwillige Denkmalpflege: Das Münster zieht junge Leute an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 27.10.2016
Will hoch hinaus: Maurice Herden absolviert im Münster ein freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege.
Will hoch hinaus: Maurice Herden absolviert im Münster ein freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege. Quelle: Lennart Plottke
Anzeige
Bad Doberan

Seit September absolviert Maurice Herden im Doberaner Münster ein freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege. „Ich wollte nach dem Abi nicht gleich mit einem Studium beginnen“, erklärt der 18-jährige Brodhäger. „Und durch einen früheren Schulfreund bin ich auf die Stelle im Münster aufmerksam geworden.“

Träger dieses freiwilligen Jahres sind die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) und hier konkret die Jugendbauhütte in Wismar. „Die hat auch den Kontakt nach Bad Doberan hergestellt“, sagt Maurice Herden.

Er sei immer wieder erstaunt, dass sich junge Leute, „die eigentlich etwas anderes machen könnten“, für historische Themen, Architektur und theologische Fragestellungen interessieren würden, sagt Münster-Kustos Martin Heider: „Das ist schon eine große Herausforderung.“ Das Aufgabenfeld sei sehr vielseitig, so Heider: „Die Teilnehmer erhalten Einblick in die Themen Denkmalschutz, Kirchenbau, Restaurierung, Kirchen-, Landes- und Kunstgeschichte, Tourismus und Marketing.“

Lennart Plottke

Mehr zum Thema

Am 27. November wird der Kirchengemeinderat gewählt / Großes Aufgabenspektrum / Umbau des Küsterhauses

24.10.2016

Restauriertes Kenotaph wird am Reformationstag mit einem Fest-Gottesdienst eingeweiht

25.10.2016

Restauriertes Kenotaph wird am Reformationstag mit einem Fest-Gottesdienst eingeweiht

25.10.2016
Warnemünde/Hamburg/Kiel - Saisonende im beliebtesten Hafen
15.10.2016
14.10.2016