Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Fußballer bekommen eigenes Sportzentrum
Mecklenburg Bad Doberan Fußballer bekommen eigenes Sportzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 16.10.2014
Ihr Protest wurde erhört: Im Mai demonstrierten die jungen Kicker des Doberaner FC in der Stadtvertretung für ein eigenes Sportzentrum. Quelle: Andreas Meyer
Anzeige
Bad Doberan

Die Fußballer des Doberaner Fußball-Clubs bekommen endlich eine fest Heimstatt: Der Verein darf das Sportzentrum am Busbahnhof für 25 Jahre von der Stadt pachten. Im Gegenzug soll der Club ein Vereinsheim bekommen – und kann zudem die dringend notwendige Sanierung des abgenutzten Kunstrasenplatzes in Eigenregie angehen. „Wir haben viele Ideen, wie wir das Sportzentrum umgestalten wollen“, sagt DFC-Chef Andreas Jahncke. Unter anderem will er Zuschauer-Ränge bauen.

Priorität habe aber ein neuer Kunstrasen: „Der alte ist 14 Jahre alt, einfach abgenutzt“, so Jahncke. Der Boden sei hart und stumpf, das Verletzungsrisiko enorm – vor allem bei den Kleinen. „Vor allem die Bänder und die Knie unserer Kicker leiden unter den schlechten Platzverhältnissen.“ 

Anzeige



Andreas Meyer

15.10.2014
14.10.2014