Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Gäste aus dem Reich der Mitte an der Ostseeküste
Mecklenburg Bad Doberan Gäste aus dem Reich der Mitte an der Ostseeküste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 14.03.2015
Die Gäste aus China (v. l.), in ihrer Mehrheit sind sie Maler, entspannen sich gern am Strand : Guo Yusheng, Betreuerin Che Luping, Zhai Baosen, Zhang Jianqun, Galerist He Jianjun und Wang Zhichun. Nicht auf dem Foto: Gong Jianzhong. In diesen Tagen lernen sie ein Stück von Deutschland kennen: in Berlin und Dresden.
Die Gäste aus China (v. l.), in ihrer Mehrheit sind sie Maler, entspannen sich gern am Strand : Guo Yusheng, Betreuerin Che Luping, Zhai Baosen, Zhang Jianqun, Galerist He Jianjun und Wang Zhichun. Nicht auf dem Foto: Gong Jianzhong. In diesen Tagen lernen sie ein Stück von Deutschland kennen: in Berlin und Dresden. Quelle: Albrecht Kurbjuhn
Anzeige
Kühlungsborn

Fünf Maler, ein Galerist und eine Dolmetscherin aus Xi'an sind noch bis Ende März Gäste des Kulturvereins „Mecklenburg Inspiriert“. Der Verein lädt regelmäßig ausländische Künstler zu Arbeits- und Studienaufenthalten nach Kühlungsborn (Landkreis Rostock) ein. In der Hoffnung, dass sie in ihrer Heimat zu Werbeträgern der Tourismus-Region mecklenburgische Ostseeküste werden.

Die Chinesen kommen aus der Stadt, die durch die Terrakotta-Armee weltweit berühmt wurde - und berüchtigt ist durch ihren Smog. Die Gäste nutzen daher ihre Zeit an der mecklenburgischen Ostseeküste auch, um tief durchzuatmen.



Lutz Werner