Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Gemeinde feiert ihren Eine-Million-Euro-Platz
Mecklenburg Bad Doberan Gemeinde feiert ihren Eine-Million-Euro-Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 02.05.2015
Eröffneten den neuen Platz offiziell: RSV-Chef Frank Lange (v. l.), Schulleiterin Elke Lemke und Bürgermeister Horst Hagemeister.
Anzeige
Rethwisch

Nach einem Jahr Bauzeit hat die Gemeinde Börgerende-Rethwisch am Donnerstag ihren neuen Sportplatz offiziell eingeweiht. Rund eine Million Euro haben der Kunstrasenplatz, die Laufbahn und Sprunganlagen gekostet. Die größte Investition der Kommune seit Jahren und Grund genug, drei Tage lang durchzufeiern. „Auf diesen Tag haben wir schließlich lange gewartet“, sagt RSV-Boss Lange. „Jetzt endlich haben wir perfekte Trainingsbedingungen – auch im Winter. Bisher mussten wir bei schlechtem Wetter immer noch Bad Doberan oder Elmenhorst ausweichen.“ Lange spricht vom modernsten Platz der Region: „Das macht den Verein für neue Spieler attraktiv. Beim ersten Training waren jedenfalls gleich 25 Mann.“

„Der alte Platz und die Sportanlagen stammten schließlich nach aus dem 1960er Jahren“, sagt Bürgermeister Horst Hagemeister. Er selbst war damals als Schüler noch mit am Bau beteiligt: „Wir mussten mit Reifen die Laufbahn planieren“, erinnert sich das Gemeindeoberhaupt. Aber das ist lange her: „Der alte Platz war ein Rumpelacker, stand bei jedem größeren Regen unter Wasser. Und durch die Laufbahn wuchert das Gras.“ Die Unfallgefahr sei enorm gewesen.

Anzeige



Andreas Meyer