Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Neubukower wollen gemeinsam Zukunft meistern
Mecklenburg Bad Doberan Neubukower wollen gemeinsam Zukunft meistern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:18 10.05.2019
Blick auf Neubukow. Quelle: Lilienthal
Anzeige
Neubukow

Erfahrene Kommunalpolitiker, aber auch viele neue Gesichter und jüngere präsentieren Neubukows Parteien und Gruppierungen zur Wahl der Stadtvertretung am 26. Mai. Ihre Namen wurden am 21. März hier veröffentlicht. Auf welchen Erfolgen bauen CDU, SPD, Die Linke und der Bürgerbund aus ihrer Sicht auf, wenn sie in die neue Legislaturperiode starten können? Was wollen sie dann erreichen? Dazu hörte sich die OZ in der Stadt um.

Von allen Seiten wird erklärt, dass die meisten Sachen ja gemeinschaftlich von den Fraktionen entschieden wurden. Doch Initialzündungen oder auch Druck seien schon aus bestimmten Richtungen gekommen. So wäre das Baugebiet „Am Hengstenplatz“ maßgeblich durch CDU-Stadtvertreter erschlossen und verkauft worden, auch die Begrüßungsgeschenke für neue Stadtbewohner rührten daher, meint Matthias Klan, der seit zehn Jahren bei den Christdemokraten mitarbeitet. „Wenn man sich nicht einbringt, kann man auch nichts bewegen“, sagt der 39-jährige Familienvater.

Kathleen Bönsch: „Mittendrin, statt nur dabei.“ Quelle: privat

Ähnlich sieht es Neueinsteigerin Kathleen Bönsch. „Mittendrin, statt nur dabei“, sagt die 43-Jährige und betont, dass ihr die Jugend sehr am Herzen liege. „Meckern ist einfach, doch man kann versuchen, direkt dabei zu sein. Eines meiner ersten Vorbilder nach der Wende war der CDU-Bürgermeister Walter Doll.“ Viele Sachen würden ja auch schon von der Verwaltung „hervorragend vorbereitet“, wirft Matthias Klan ein, um eine weitere Grundlage für Erfolge in der Stadt zu nennen. Auch künftig gehe es der CDU um ein zukunftsorientiertes, attraktives Neubukow mit Blick auf Familie, Kinder und Jugend.

Die Sozialdemokraten streben darüber hinaus die Gründung eines Präventionsrates und eines Seniorenbeirats an. Sie wollen sich weiter für den Bau einer Ortsumgehung einsetzen. Der mögliche „Wiedereinsteiger“ in die Stadtvertretung, Michael Mundt, seit diesem Jahr auch SPD-Mitglied, möchte Neubukow „kulturell bewegen“, eventuell Sommerkonzerte ins Bürgerhaus bringen: „Auf diesem Gebiet muss mehr geschehen“, sagt der 39-Jährige.

Michael Mundt: „Auf dem Gebiet der Kultur muss hier mehr geschehen.“ Quelle: Thomas Hoppe

Zur Frage, was durch die SPD-Fraktion schon bewegt wurde, antwortet das langjährige Mitglied Reglindis Timm: „Dass die Stadt von den anliegenden Gründstückseigentümern keine Straßenausbaubeiträge erhebt, sondern diese selbst finanziert, geht auch auf Aktivitäten der SPD zurück“. Doch das SPD-Mitglied betont ebenso die Gemeinsamkeiten in der Stadtvertretung: „Wir waren immer ein relativ gutes Team. Was in Neubukow bewegt wurde, ging jedoch nicht ohne uns.“

Am 18. Mai lädt der Ortsverein ab 10 Uhr zu einem Flohmarkt ins Stadtzentrum ein – zugunsten der Hansetour-Sonnenschein.

Lydia Fahed: „Wir haben den sozialen Finger drauf.“ Quelle: Thomas Hoppe

Mehr für Senioren wollen auch die Linken tun. „Unsere Bürgersteige sind doch gruselig“, meint Lydia Fahed. Die heute 70-Jährige ist seit Jahren Fraktionschefin in der Stadtvertretung.

Zur besseren Einbindung der Ortsteile pochen die Linken auch auf den Weiterbau des Radweges bis Steinbrink. Angeschoben hätten sie vor Jahren kostenloses Mittagessen an den Schulen: „Ich denke, das wird demnächst so kommen“, sagt Lydia Fahed und erwartet, dass in der Stadt die großen Projekte weiter gemeinsam angegangen werden: „Wir haben den sozialen Finger drauf!“

Michael Harms: „Wir wollten, dass alle Satzungen transparent sind.“ Quelle: Thomas Hoppe

Der Bürgerbund führt in seiner Bilanz detailliert Soll und Haben auf. Erreicht worden sei unter anderem die Veröffentlichung alle Neubukower Satzungen, gemeinsam mit anderen Abgeordneten auch, dass sich die Verwaltung „nunmehr konsequent gegen Windkraftanlagen in Stadtnähe ausspricht“, wie es Michael Harms formuliert. Nach der Wahl will der Bund eine Bürgeraktion zur Umgehungsstraße erwirken.

Thomas Hoppe

Wenn am 26. Mai die Stadtvertretung von Kröpelin gewählt wird, können die Bürger auf fünf Listen unter insgesamt 42 Kandidaten wählen. 17 Plätze können in der Volksvertretung besetzt werden.

10.05.2019

Am Freitag gegen 16 Uhr ertönten in Bad Doberan die Sirenen. Mitten in der Stadt auf der B 105 war ein Feuer in einem Auto ausgebrochen. Eine Polizeistreife reagierte sofort – und nahm der Feuerwehr den ersten Löschangriff ab.

10.05.2019

Die Ausfahrt zum 22. Bikergottesdienst in Bad Doberan führt in diesem Jahr über eine geänderte Strecke. Das Rahmenprogramm beginnt bereits am Samstagnachmittag mit einer Kinderkrambörse am Gemeindezenztrum neben dem Münster.

10.05.2019