Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Grüne erkämpfen Sitz im Rathaus
Mecklenburg Bad Doberan Grüne erkämpfen Sitz im Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:50 27.05.2019
Rathaus Kröpelin am Wahlsonntag. Quelle: Thomas Hoppe
Anzeige
Kröpelin

Die Grünen erhalten einen Sitz in Kröpelins Stadtvertretung. Das zeigt das vorläufige Ergebnis der Wahl vom Sonntag, das vergangene Nacht vom Gemeindewahlleiter Ingo Schultz auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht wurde. Demnach verliert die Liste der CDU einen Platz ihrer bislang sieben Sitze, die SPD (zwischenzeitlich „Gemeinwohl“) kommt auf drei, die Linke zwei und die Freie Wählergemeinschaft Kröpelin kann ihre Fraktion auf fünf Mitglieder aufstocken. Nach den erreichten Stimmen kommen folgende Kandidaten ins neue Stadtparlament: Veikko Hackendahl, Dietlind Schuster, Dr. Sonja von Campenhausen, Helmut Lehner Karin Reichler und Dr. Jürgen Borchardt (alle für die CDU), Roswitha Käker, Reinhard Dankert und Siegrid Geß (alle für die SPD), Manfred Schwarz und Petra Albrecht (Die Linke), Steffen Gäde (Grüne) sowie Mirko Fedtke, Dieter Sartorius, Paul Schlutow, Ralf Ohde und Guido Winkler für die FWG. Die Wahlbeteiligung betrug 50 Prozent.

Thomas Hoppe

Wie hat meine Gemeinde abgestimmt? Wie stark sind die Parteien im Landkreis? Und wie sieht es für das Land MV aus? In einer interaktiven Grafik zeigen wir alle aktuellen Zwischenstände und die Endergebnisse zur Kommunalwahl und zur Europawahl in MV.

27.05.2019

Vor allem am Vormittag bildeten sich Warteschlangen vor den Wahllokalen. In Bad Doberan hilft der ehemaliger Bürgermeister beim Stimmen auszählen. In Kirch Mulsow wurden die Kreuze erst Mal nur für das Europaparlement und den Kreistag gesetzt.

26.05.2019

In vielen Gemeinden geben mehr Wähler ihre Stimmen ab als vor fünf Jahren. In Kühlungsborn liegt die Beteiligung bereits bei über 50 Prozent.

26.05.2019