Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Hagemeister tritt für neue Wählergruppe an
Mecklenburg Bad Doberan Hagemeister tritt für neue Wählergruppe an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 26.03.2019
Am 26. Mai werden auch im Landkreis Rostock neue Gemeindeparlamente und Bürgermeister gewählt. Quelle: dpa
Börgerende

„„Wir – für unsere Gemeinde“ heißt eine neue Wählergemeinschaft, die sich in Börgerende-Rethwisch gegründet hat. Prominentestes Gesicht des elfköpfigen Teams ist der amtierende Bürgermeister Horst Hagemeister, der sich am 26. Mai auch wieder als Gemeindeoberhaupt zur Wahl stellt. „Unsere Mannschaft ist querbeet zusammengestellt“, sagt Hagemeister. „Ob Landwirt, Juristin, Elektromeister oder Erzieherin – die Leute stehen alle im Leben. Wir denken, dass wir so alle Bevölkerungsschichten abgedeckt haben.“

Mit dabei sind unter anderem die aktuellen Gemeindevertreter Rainer Uplegger, Volker Mahncke und Janina Mergenthal. „Mit Eric Pleschko macht aber auch ein erst 26-Jähriger bei uns mit“, freut sich Hagemeister. „Der soll vor allem die Interessen der jungen Leute vertreten.“ Ein Haupt-Anliegen: „Wir stehen definitiv für die Eigenständigkeit unserer Gemeinde“, stellt Hagemeister klar. „Mit uns wird es keine Fusion geben.“

Verkehrsfragen und Miteinander im Fokus

Darüber hinaus wolle man weiter darauf drängen, dass die Kreuzung Doberaner Straße/Schulstraße in Rethwisch entschärft werde, erklärt Volker Mahncke: „Bei einer Verkehrszählung wurde jetzt noch einmal der Handlungsbedarf festgestellt – die Kreuzung hält der Anzahl der Fahrzeuge längst nicht mehr stand.“ Aktuell prüfe das Straßenbauamt Stralsund mögliche Lösungen, so Mahncke: „Denkbar wären etwa ein Ausbau der Ampelkreuzung oder aber ein Kreisverkehr.“ Gespräche mit Grundstückseigentümern, die von den Baumaßnahmen betroffen wären, habe es bereits gegeben, erklärt Horst Hagemeister: „Grundsätzlich haben wir da positive Rückmeldungen bekommen.“

Will Bürgermeister bleiben: Horst Hagemeister. Quelle: Lennart Plottke

Ein weiterer Punkt: „Der Radweg zwischen Mühlenweg und Nienhäger Straße muss ausgebaut werden“, betont Horst Hagemeister. „Vor allem auch mit Blick auf einen sichereren Schulweg für unsere Kinder.“ Aber auch die Senioren sollen im Ort nicht zu kurz kommen. „Die Menschen suchen einen Ort, an dem sie zusammenkommen und Zeit miteinander verbringen können“, sagt Diana Schröder, Mitarbeiterin in der Börgerender Tourist-Information. „Dabei wollen wir sie unterstützen, bei Bedarf auch An- und Abfahrten organisieren.“ Als möglicher Standort käme etwa das Freizeitzentrum am Pappelhof in Rethwisch infrage, so Schröder.

Um die neue Wählergruppe besser kennen zu lernen, wird es am 16. April um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung im Rethwischer Hotel Kiebitz geben. Grundsätzlich wolle man etwas bewegen und die Gemeinde weiter voranbringen, macht Diana Schröder deutlich. „Wir sind keine Verhinderer“, betont auch Horst Hagemeister. „Wir sind die Macher.“

Lennart Plottke

Bad Doberan Kommunalwahl in Kühlungsborn - Mehr Frauen unter den Kandidaten

Am 26. Mai sind die Kühlungsborner aufgerufen, neben der Stimmabgabe zur Europawahl und zur Wahl des Kreistages auch eine neue Stadtvertretung zu wählen. 99 Kandidaten bewerben sich für die 21 Sitze.

26.03.2019

Die Punkrockband Logan mit Musikern aus Kröpelin, Neubukow und Rostock fühlt sich fit für den Live-Auftritt. Zu ihrem Programm gehören 18 gecoverte Songs der US-Horror-Punker von Misfits – bald soll es auch eigene Songs geben.

25.03.2019

Neues Eiscafé in Bargeshagen setzt auf Eigenkreationen und Innovationen. Weiteres Projekt der Inhaber: Im April soll ein Foodtruck über die Straßen rollen.

25.03.2019