Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Herrenlose Tiere und Hexen: Auf Stippvisite in Hastorf
Mecklenburg Bad Doberan Herrenlose Tiere und Hexen: Auf Stippvisite in Hastorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 08.01.2018
Hastorf gehört zur Gemeinde Satow.
Hastorf gehört zur Gemeinde Satow. Quelle: Dietrich Grunzig
Anzeige
Hastorf

In einer Serie stellt die OSTSEE-ZEITUNG Bad Doberan die Dörfer der Region vor. Dieses Mal waren wir in Hastorf (Landkreis Rostock). Der Ort in der Gemeinde Satow wurde vor 750 Jahren gegründet und wurde unter anderem durch eine Hexenverbrennung bekannt.

Was die Menschen, die dort leben, für Geschichten zu erzählen haben, warum zum Beispiel Dorfchronist Friedhelm Schülke als Kind bis über die Knöchel in Modder marschierte und warum hier herrenlose Tiere ein Zuhause finden, das erfahren Sie, liebe Leser, in der Dienstagausgabe der OSTSEE-ZEITUNG Bad Doberan.

Anja Levien

Mehr zum Thema

Eine Arena für große Events am Strand – Kühlungsborn stößt 2018 in eine neue Dimension vor.

05.01.2018

In Grevesmühlen und Umgebung gibt es auch 2018 wieder viel Musik, Kunst, Sport und Kultur

06.01.2018

Der niederländische Magier Hans Klok ist am 12. März mit seiner neuen Show in der Rostocker Stadthalle

08.01.2018
08.01.2018
GUTEN TAG LIEBE LESER - Von Robben und Wasservögeln
08.01.2018