Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Historischer Friedhof wird saniert
Mecklenburg Bad Doberan Historischer Friedhof wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 20.07.2018
Eingang zum jüdischen Friedhof in Neubukow.
Eingang zum jüdischen Friedhof in Neubukow. Quelle: Thomas Hoppe
Anzeige
Neubukow

Der jüdische Friedhof in Neubukow, der einst im Jahr 1840 seiner Bestimmung übergeben worden war und 1934 – in der Zeit des Faschismus – zerstört wurde, wird derzeit umfangreich umgestaltet. Zehn Grabsteine aus Sand- und Kalkstein werden im Kröpeliner Steinmetzbetrieb Dagmar Lubetzki restauriert und ein lange für die Öffentlichkeit unzugänglicher Geländebereich ist von alten Schuppen und Müll befreit worden. Allein in diesem Jahr stellte das Landesamt für Innere Verwaltung für diese Arbeiten den Neubukowern 10 000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Gemeinsam mit aus den Vorjahren übertragenen Geldern soll der historische Friedhof wieder in einen Zustand gebracht werden, der auch der Sache würdig sei, wie es der Bürgermeister der Stadt, Roland Dethloff (parteilos) zum Ausdruck brachte. Bereits 1976 war der Friedhof zu einer Gedenkstätte umgestaltet worden.

Hoppe Thomas