Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Im Werder-Bus an die Ostsee
Mecklenburg Bad Doberan Im Werder-Bus an die Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 09.04.2019
Auf dem Baltic Platz in Kühlungsborn wurden die Familien, die mit dem Werder-Bus anreisten, begrüßt.
Auf dem Baltic Platz in Kühlungsborn wurden die Familien, die mit dem Werder-Bus anreisten, begrüßt. Quelle: Rolf Barkhorn
Anzeige
Kühlungsborn

Organisiert durch das Bremer Sozialprojekt „Ferien mit Herz“, als Initiative des touristischen Anbieters Traum-Ferienwohnungen und unterstützt vom Bundesligaverein SV Werder Bremen und dem regionalen Bremer Radiosender „Energy“, verbringen seit Montag insgesamt zehn Familien aus dem Raum Bremen zehn Tage ihrer Osterferien in Ferienwohnungen im Ostseebad Kühlungsborn. Begrüßt wurden die besonderen Gäste, die sich einen solchen Urlaub sonst finanziell eher nicht leisten könnten, am Montagnachmittag in Kühlungsborn West auf dem Baltic Platz. Dort hatte sich das „Empfangskomitee“, bestehend aus Bürgermeister Rüdiger Kozian (parteilos), Tourismus-Chef Ulrich Langer, Mitarbeitern des Ferienvermittlers „Traum-Ferienwohnungen“, Kühlungsborner Vermietern und dem Präsidenten des SV Werder Bremen, Dr. Hubertus Hess-Grunewald, eingefunden und bei eisigem Nordwind ausgeharrt. Mit einer knappen halben Stunde Verspätung rollte dann der grün-weiße Reisebus mit dem Logo des Bundesligisten SV Werder Bremen auf den Platz.

Begrüßung durch Werder-Präsident und Bürgermeister

Nachdem alle Fahrgäste ausgestiegen waren und sich erst einmal orientiert hatten, wo sie überhaupt gelandet sind, wurde es offiziell. Bürgermeister, Vereinspräsident und Tourismuschef begrüßten die Angereisten und wünschten ihnen einen angenehmen Ferienaufenthalt in Kühlungsborn. Der Bürgermeister stellte den Gästen für die kommenden Tage optimistisch „zunehmend besseres Wetter“ in Aussicht.

Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Präsident und Geschäftsführer des SV Werder Bremen Quelle: RoBa

Werder-Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald berichtete, dass der Verein die Aktion „Ferien mit Herz“ schon länger begleite. Auf diese Weise könne der Verein seinen Fans auch etwas zurückgeben. Aber in diesem Jahr, da es auch sportlich für Werder besser laufe, sei es noch viel schöner. „Uns schlägt eine Welle an Sympathie entgegen, egal, wo wir hinkommen. Da macht es dann umso mehr Freude, solch eine Aktion wie ’Ferien mit Herz’ zu begleiten“, sagte der Präsident.

Bremer Familie wurde von Ferienaktion überrascht

Über die positive sportliche Entwicklung ihrer Fußballprofis freuen sich auch Candy Niehaus und Nico Sarwatke aus Bremen. „Wir sind hundertprozentige Werderfans“, sagt Candy Niehaus. Das Paar gehört zusammen mit den Kindern Laura, Finja und Ben zu den zehn ausgewählten Familien, die jetzt durch „Ferien mit Herz“ kostenlos Urlaub in Kühlungsborn machen. „Als die Aktion zur Weihnachtszeit im Radio lief, hat uns eine Freundin für die Teilnahme vorgeschlagen. Davon haben wir aber gar nichts mitbekommen. Und sie hat es auch nicht verraten. Erst vor eineinhalb Wochen erfuhren wir, dass wir mit dabei sind und haben uns riesig gefreut. Zum Glück konnten wir das mit dem Urlaub noch kurzfristig in unseren Betrieben regeln“, berichtet Candy Niehaus.

Bäderbahn und Kletterwald laden ein

Die mecklenburgische Ostseeküste und Kühlungsborn kannte das Bremer Paar bisher nicht. So wollen sie sich in den ersten Tagen erst einmal mit dem Ort und der Umgebung vertraut machen. Dass von Kühlungsborn eine dampfgetriebene Schmalspurbahn bis nach Bad Doberan fährt, hat Nico Sarwatke schon herausgefunden. Eine günstige Gelegenheit, eine Fahrt mit der Schmalspurbahn zu unternehmen, sollte sich finden. Denn die freie Fahrt nach Bad Doberan und zurück mit dem „Molli“ gehört mit zum Inhalt der Begrüßungstaschen, die Ulrich Langer jeder Familie überreichte. „Die Tickets wurden von der Mecklenburgischen Bäderbahn gesponsert“, berichtet Katja Seppelt von der Tourismus GmbH und ergänzt, dass auch der Kletterwald Kühlungsborn Freikarten für die Gäste der Aktion „Ferien mit Herz“ zur Verfügung gestellt hat.

Das Projekt „Ferien mit Herz“ ist eine Initiative der Traum-Ferienwohnungen selbst und Werder Bremen sowie auch Radio Energy sind lediglich Partner und Unterstützer

Rolf Barkhorn