Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan In vierter Dimension unterwegs
Mecklenburg Bad Doberan In vierter Dimension unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 14.09.2018
Der Architekt und Künstler Norbert Kostka (58). Quelle: Thomas Hoppe
Anzeige
Neubukow

 „Das erste öffentliche Labor der Welt für die vierte Dimension“ soll in Neubukow entstehen. Das plant der Architekt und Künstler Norbert Kostka in dem 1936 erbauten und heute denkmalgeschützten Speicher am Mühlentor.

Dafür möchte er neun von den insgesamt 16 Silokammern so herrichten lassen, dass sie begehbar werden. Das Ensemble soll dann einem aufgeklappten Hyper-Würfel entsprechen. „Das ist eine vierdimensionale Form in unserer dreidimensionalen Realität“, erklärte dazu Norbert Kostka. Der 58-Jährige wird sein Projekt am am 20. September bei einem Workshop des Netzwerks KreativLab vorstellen.

Dazu soll in der Schliemannstadt besprochen werden, wie Kreative in MV Partner für ihre Projekte finden können. Dabei wird den Teilnehmern die Beraterin und Impulsgeberin Veronika Schubring zur Seite stehen, die Unternehmen bei Innovationsprozessen unterstützt. Loka

Thomas Hoppe

Die Schmalspurbahn ist weit über die Grenzen von Bad Doberan bekannt. Hier erfahren Sie unter anderem, woher der Molli seinen Namen hat.

14.09.2018

Die Summe wird am vergangenen Sonntag beim Spiel der 2. Herren übergeben. Bentwischer Nachwuchskicker ist wieder gesund.

14.09.2018

Das Bilse-Institut bietet mit dem Projekt „Go active - keiner ist alleine“ verschiedene ehrenamtliche Aufgaben für aktive Senioren an. Ingrid Bökel ist Lesepatin und öfter in der Kita „Bummi“ in Kühlungsborn zu Besuch.

14.09.2018