Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Kirche feiert 800. Jubiläum mit Wein, Fußball und Gesang
Mecklenburg Bad Doberan Kirche feiert 800. Jubiläum mit Wein, Fußball und Gesang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 29.04.2019
Die Festwiese neben der Kirche will das Organisationsteam um Pastor Matthias Borchert (links) und Rainer Berheide mit einem Segel überspannen. Quelle: Cora Meyer
Kühlungsborn

Großes Jubiläum und große Pläne: Die St.-Johannis Kirche in Kühlungsborn wird in diesem Jahr 800 Jahre alt. Für die Feierlichkeiten vom 19. bis zum 29. September hat sich die Gemeinde einiges ausgedacht. Auch Gastronomen, Vereine und die Stadt wirken mit.

Bereits vor einem Jahr hat eine Gruppe um Pastor Matthias Borchert mit der Planung begonnen. „Wir haben uns überlegt, was man machen kann und haben dann potenzielle Partner angesprochen. So etwa das Schulzentrum Kühlungsborn. Die Jugendlichen wirken gleich bei mehreren Veranstaltungen mit. Beim Abschlussumzug der Feierlichkeiten – zum Erntedankfest – stellen sie Figuren aus der 800-jährigen Geschichte der Kirche dar. Außerdem organisieren die Schüler gemeinsam mit ehemaligen Konfirmanden am 27. September eine Disco. „Von Jugendlichen für Jugendliche“, sagt Pastor Borchert. „Die organisieren das ganz alleine.“ Das geht von der Gestaltung der Plakate bis hin zur Auswahl eines Discjockeys. Die Moderation wird Christian Fremy übernehmen. Der Rundfunkjournalist soll im Radio christliche Inhalte für eine breitere Öffentlichkeit aufbereiten. „Deshalb passt er gut zu unserem Jubiläum“.

Chill-out und Fußball

Vor allem aber beteiligen sich an den Feierlichkeiten viele Akteure aus dem Ort. Mitglieder der Gemeinde bieten Führungen durch die Kirche und über den Friedhof an. In dem Gotteshaus wird es auch Konzerte geben. Dort treten beispielsweise der Gospelchor der Gemeinde und der Shantychor „Reriker Heulbojen“ auf. „Für die Jugend ist das Duo ,Nora und Leo’ dabei“, sagt Matthias Borchert. „Wir wollen zeigen, dass die Kirche nicht altbacken ist. Sie wandelt sich, damit sie bei den Menschen ankommt.“ Nach den Konzerten wird die Kirche besonders beleuchtet und dort Chillout-Musik gespielt.

Lebhafter soll es bei einem Jubiläums-Fußballturnier zugehen. Um den eigens angefertigten „Johannis-Pokal“ kämpfen neben einer Mannschaft der Jungen Gemeinde auch die Ü35-Fußballer des FSV Kühlungsborn sowie vier Mannschaften aus Partnergemeinden.

„Es ist schön zu sehen, dass so viele aus dem Ort mitmachen und für dieses Fest mitdenken“, sagt Pastor Matthias Borchert. Für jeden soll etwas dabei sein. Den Höhepunkt und gleichzeitig den Abschluss der Feiern bildet ein Festgottesdienst am Erntedank-Sonntag. Zuvor wird es den traditionellen Korso durch das Ostseebad geben. „Der fällt in diesem Jahr aber natürlich etwas größer aus“, sagt der Pastor. Geplant sei, dass die historisch kostümierten Jugendlichen mitziehen. Auch der Feuerwehrmusikzug Küste wird mit dabei sein. „Das hat unser Wehrführer Andreas Wegener initiiert.“

Spezieller Wein zum Jubiläum

Auch der Rahmen der Festlichkeiten soll etwas Besonderes sein. „Wir wollten nicht nur einen Bierwagen hinstellen“, sagt der Pastor. Deshalb habe man sich entschieden, auf der Festwiese neben der Kirche kleinere runde Tische aufzustellen. „Wir würden auch gern ein Sonnensegel zwischen den Bäumen aufspannen“, sagt er. Außerdem wird ein spezieller Wein ausgeschenkt. Mit Unterstützung eines Kühlungsborner Gastronomen hat ihn das Organisationsteam ausgewählt. „Wir haben verkostet“, sagt Pastor Matthias Borchert, „und uns schließlich für einen roten und einen weißen Wein entschieden.“ Die Flaschen werden mit dem Logo des Jubiläums bedruckt und auch verkauft. Ab dem Seebrückengottesdienst am 7. Juli sollen sie bereits erhältlich sein. Vor der Festwoche soll auch ein Pilgerpfad fertiggestellt sein, den die Stadt und die Tourismus GmbH einrichten wollen. Auf dem Weg vom Strand bis zur Kirche werden am Wegesrand kleine Schilder aufgestellt, auf denen die Geschichte der Stadt und die der Kirche gegenübergestellt werden. „Wir wollen damit etwas Bleibendes schaffen“, sagt Pastor Matthias Borchert.

Geschichte wird zusammengestellt

Bleibend wird auch eine Chronik der Kirche sein, die zum Jubiläumsfest erscheint. Der Autor Jürgen Jahncke wird sie verfassen. „Es ist das erste Mal, dass die gesamte Geschichte der Kirche zusammengetragen wird.“ Der Druck kostet die Gemeinde allerdings auch mehrere Tausend Euro. Das Geld für die Jubiläumsfeier stammt von der Stadt, der Landeskirche, Unternehmen und Privatleuten.“ Wir sind weiterhin auf der Suche nach Sponsoren“, sagt Matthias Borchert.

Bei den Veranstaltungen selbst sollen dann auch Sammeldosen aufgestellt werden. Das gespendete Geld wird aber nicht in das Jubiläum, sondern in die Zukunft der St.-Johannis-Kirche investiert. „Wir sammeln für eine neue Glocke.“

Der Bau des Gotteshauses hatte um das Jahr 1219 begonnen.

Das gesamte Festprogramm finden Sie hier

Cora Meyer

Der 17-jährige Cedric Malepse aus Tessin kämpft tapfer gegen einen bösen Krebs. Seine Familie möchte ihm noch Wünsche erfüllen. Die MZ-Freunde Rostock nehmen ihn am 5. Mai mit auf Tour.

30.04.2019

Am 1. Mai findet der Mollilauf des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Bad Doberan zwischen Heiligendamm und Bad Doberan statt. Die Läufer starten am Vormittag auf die drei, sechs und zwölf Kilometer langen Strecken. Dafür sind zum Teil Straßen gesperrt.

29.04.2019

Mit einem großen Altschülertreffen wurde in Bad Doberan der 140. Gründungstag des städtischen Gymnasiums gefeiert. Bei einem Zeitzeugen-Tag kamen heutige Elftklässler mit Ehemaligen ausführlich ins Gespräch.

28.04.2019