Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Kaminer liest über Kinder und andere Katastrophen
Mecklenburg Bad Doberan Kaminer liest über Kinder und andere Katastrophen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:28 29.06.2015
Der Kino- und Kulturverein Bad Doberan hatte Wladimir Kaminer zu einer Lesung in das Kamp-Theater eingeladen.
Der Kino- und Kulturverein Bad Doberan hatte Wladimir Kaminer zu einer Lesung in das Kamp-Theater eingeladen.
Anzeige
Bad Doberan

Privat ist er Russe, sein Geld verdient er als deutscher Schriftsteller. Und seine Lesungen sind Kracher: Wladimir Kaminer füllte am vergangenen Freitagabend das Kamp-Theater in Bad Doberan (Landkreis Rostock) bis auf den letzten Platz. Bei rund 250 Besuchern war Schluss mit dem Einlass – es mussten schon zusätzliche Sitzgelegenheiten herbeigeschafft werden.

Kaminer, der 1967 in Moskau geboren wurde und seit 1990 in Berlin Prenzlauer Berg lebt, las aus seinem neuesten Buch „Coole Eltern leben länger“ – auch mit ein paar Abstechern zum Vorgängerwerk „Diesseits von Eden – Neues aus dem Garten“. Versprühte Witz, Ironie und hintersinnige Betrachtungen. Geschichten aus dem wahren Leben – vorgetragen mit seinem unverwechselbaren und liebevoll gepflegten russischen Akzent. Auch auf „Russendisko“, sein erstes Buch, mit dem er im Jahr 2000 den Durchbruch schaffte, kam er immer wieder zu sprechen. Sein eigentliches Thema an diesem Abend im Kamp-Theater war der Umgang mit der Pubertät seiner beiden Kinder. Die Besucher feierten den Bestseller-Autor immer wieder mit tosendem Applaus und schallendem Gelächter schon während der Lesung.



Lutz Werner