Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Karnevalisten wünschen sich Container für Bühnen-Deko
Mecklenburg Bad Doberan Karnevalisten wünschen sich Container für Bühnen-Deko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 25.02.2019
Die neue Sporthalle am Busbahnhof: Auf der Rückseite soll der Container aufgestellt werden. Quelle: Lennart Plottke
Anzeige
Bad Doberan

Geht es nach dem Votum des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt, kann der Doberaner Karnevalverein DKK 88 auch weiterhin seine Bühnendekoration in der Nähe der neuen Sporthalle am Busbahnhof lagern. Die Abgeordneten stimmten jetzt in ihrer Sitzung mehrheitlich dafür, hinter der Halle einen Container aufzustellen, in dem die Ausrüstung der Karnevalisten untergebracht werden kann.

„Jahrelang hat auf einem schmalen Streifen zwischen den Privathäusern Richtung Beethovenstraße ein Container gestanden, den der Verein für seine Zwecke genutzt hat“, erklärte Norbert Sass, Leiter im Amt für Stadtentwicklung. „Da es in der neuen Sporthalle keine entsprechenden Lagermöglichkeiten geben wird, soll es eine externe Lösung geben, die wie bisher in unmittelbarer Nähe liegt.“ Denn die Stadt sei in erster Linie dafür zuständig, den Schul- und Vereinssport abzusichern, stellte Sass klar: „Dafür ist die Halle auch ausgelegt – zusätzlichen Platz gibt es hier nicht.“

Um dem Wunsch des Karnevalvereins nachzukommen, müsste er von den Festsetzungen des Bebauungsplans befreit werden, sagte der Bauamts-Chef und stellte ein positives Ergebnis in Aussicht: „Nach Rücksprache würde auch die Bauaufsicht einer Container-Lösung zustimmen – bleibt nur die Frage, wo man diesen Kasten letztlich hinstellt.“

Eine favorisierte Variante würde hinter der Halle liegen – „der Container wäre dann im öffentlichen Raum nicht wirklich sichtbar“, sagte Norbert Sass. Dieser Argumentation schloss sich die Mehrheit der Ausschuss-Mitglieder an. Jetzt müssen die Stadtvertreter auf ihrer Sitzung am 11. März über den Antrag der Karnevalisten befinden. len

Lennart Plottke

Der Heilwald in Bad Doberan soll in diesem Jahr entstehen. Dafür sind Mitarbeiter des Forstamtes, der Stadt und des Planungsbüros die Wege abgelaufen und haben das Vorhaben besprochen. Bis Ende März sollen die Hieb- und Pflegearbeiten im Wald hinter der Moorbadklinik erfolgen.

25.02.2019

Bisher gibt es in Kühlungsborn nur wenige Ladesäulen. Langfristig will die Stadt investieren. Ein Hotelier bietet eine Säule für seine Gäste an.

25.02.2019

Statt stehen zu bleiben, beschleunigte der Autofahrer, als die Polizei ihn anhalten wollte. Kurz darauf verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es entstand ein Schaden von mehr als 13 000 Euro.

25.02.2019