Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Kreativtag begeisterte Familien
Mecklenburg Bad Doberan Kreativtag begeisterte Familien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:47 24.11.2019
Die Familien Zurbrügg (l.) aus Russow und Bydlock aus Neubukow konzentrieren sich hier beim Kinder-Kreativtag voll auf ihre Bastelarbeiten. Quelle: Thomas Hoppe
Anzeige
Neubukow

„Das macht Spaß hier, ich habe schon drei Sachen gebastelt“, sagt Alina Harms und balanciert einen Kerzenständer mit Teelicht, einen lustigen Weihnachtsmannkopf als mögliches Fensterbild und eine hübsch verpackte Weihnachtsplätzchenfigur durch Neubukows Sporthalle am Panzower Weg.

Es ist hier eng geworden – Hunderte Kinder laufen zwischen den vielen Ständen umher, toben über zahlreiche Sportgeräte oder sitzen neben Eltern und Großeltern bei Kaffee, Saft und Kuchen. Auch Spiderman Michel aus der Schliemannstadt weilt noch bei Mutti, hat aber schon Emil aus seiner Kindergartengruppe im Blick und will gleich mit ihm spielen.

Doch wahrscheinlich erkennt sein Kumpel ihn noch nicht so richtig, denn Michel hat sich einen hochroten Kopf mit schwarzer Spinne auf der rechten Wange und Spinnweben ums linke Auge herum schminken lassen. Seine große Schwester Tessa kann er damit allerdings nicht beeindrucken. Die Neunjährige rückt für ein OZ-Internetfoto trotzdem dicht an ihn heran.

„Das ist eine schöne Aktion für die Kinder“

Die Mutti der beiden ist zufrieden: „Wir sind schon öfter beim Kreativtag gewesen und ich finde es sehr schön hier – das ist eine schöne Aktion für Kinder.“ Es ist mittlerweile schon der elfte Kinder-Kreativtag, zu dem alljährlich das soziale Netzwerk Neubukow einlädt.

„Das macht Spaß hier. Ich habe schon drei Sachen gebastelt!“ Alina Harms (9) Quelle: Thomas Hoppe

„Hier ist Leben! Hier hält alles zusammen. Das müsste überall so sein, aber dafür braucht man eben Macher, die das alles vorbereiten“, schwärmt Bad Doberans Ex-Bürgermeister Thorsten Semrau an seinem Familientisch. Semrau arbeitete seit 1991 in der Neubukower Stadtverwaltung, war hier Ordnungsamtschef, Standesbeamter und auch zeitweise Leiter des Sozialamts.

Zu den Machern des Nachmittags gehört Mark Gerlitz, Leiter des hiesigen Kinder- und Jugendfreizeitzentrums „Heizhaus“. Er verweist derweil auf die Turnier-Premiere mit dem Kartenspiel „Elfer raus!“ – eine Veranstaltungsidee der Jugendlichen des Neubukower Klubs.

Inzwischen hat der Moderator des Nachmittags, Pascal Techel, zu einer außergewöhnlichen Show von Eddy Steinfatt eingeladen – der lustige Bauchredner aus Mecklenburg gibt später seinem Affen ordentlich Zucker. Einen Straußenvogel hat er zur Freude seines jungen Publikums auch noch dabei. Gemeinsam wagen sie eine Polonaise – aber es bleibt bei einer kleinen Runde.

„Da steckt viel Organisation dahinter“

„Wir mussten aufgrund des Mittagsschlafes unsere Ankunft hier ein bisschen nach hinten verzögern“, sagt Karina Nußbaum aus Neubukow augenzwinkernd und schaut auf ihren zweijährigen Matz mit dem sie gleich eine der vielen Bastelmöglichkeiten auswählen möchte. Die achtjährige Schwester Josi hat sich schon entschieden. „Ich finde das alles so toll hier – und das machen alles Personen im Ehrenamt. Es ist alles so toll aufgebaut und vorbereitet – da steckt viel Organisation dahinter. Und man sieht ja den Zuspruch“, betont Karina Nußbaum. Ein generationsübergreifender: So kooperierten beispielsweise Rosemarie Wisnewski aus Jörnstorf und Elke Wisnewski aus Kühlungsborn mit der Enkelgeneration und sorgten für eine perfekte Verpackung deren gelungener Weihnachtskreationen.

Daumen hoch gibt es dann auch von Amira Bahaya für diesen Nachmittag. Sie ist mit ihrer Mutter, der Tante und dem Neffen Mohamad Bahloul aus der Schliemannstadt hierhergekommen – und allen fühlen sich hier wohl, wie sie sagen.

Beeindruckt von dem Geschehen in der Halle zeigt sich auch die Sozialministerin des Landes, Stefanie Drese (SPD), die sich nicht nur dafür bedankt, dass sie dabei sein darf, sondern auch eine Spende in Höhe von 200 Euro „für neue Bastelsachen im nächsten Jahr“ übergibt.

Stefanie Drese hatte am 30. Oktober bei einer Lesung gemeinsam mit der Vize-Landrätin und Sozialdezernentin Anja Kerl (SPD) extra bei den 40 Zuhörern im Neubukower Schliemannhaus für den Kreativtag geworben.

Volles Haus und volles Programm am 23. November 2019 in der Sporthalle am Panzower Weg in Neubukow.

Von Thomas Hoppe

Zum 13. Mal ging am Wochenende der Musikwettbewerb „Beste Saiten des Landkreises“ in Bad Doberan über die Bühne. Es konnten zwei einjährige Stipendien vergeben werden.

24.11.2019
Bad Doberan Bastorfer Adventsmarkt Andrang beim Weihnachtsmann

In Bastorf ist die Weihnachtssaison mit einem Markt eröffnet worden. Höhepunkt war die Ankunft des Weihnachtsmannes, der mit seinem Pferd ankam. An mehr als 30 Ständen, auch mit regionalen Produkten, konnten die Besucher stöbern.

24.11.2019

In der Fernsehdokumentation von Roland May, „Ein Flughafen am Ende der Welt“, wird die Geschichte des einst größten Flughafens der Welt dargestellt – dazu gehört das Schicksal eines Neubukowers.

23.11.2019