Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan DJ Fabian legt bei Festivals und Partys auf
Mecklenburg Bad Doberan DJ Fabian legt bei Festivals und Partys auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 12.03.2019
DJ Fabian - alias Fabian Czarnowske, 16-jähriges Kühlungsborner Nachwuchstalent, legt bei Partys und Festivals auf und präsentiert eigene Songs in seinem Youtube-Kanal. Quelle: Rolf Barkhorn
Anzeige
Kühlungsborn

 Etwa 15 Sekunden dauert das Intro, dann ertönt wiederkehrend dieselbe eingängige aber kurze Melodie, gespielt von einem Saxophon und weiter unterlegt mit dem bekannten elektronischen Beat. Dann verstärkt ein kräftiger Bass den Rhythmus. „Symphonie“, so heißt eines der Stücke, die der 16-jährige Kühlungsborner Fabian Czarnowske selbst produziert hat und unter seinem Label „DJFABI“ auch online präsentiert.

Nicht so einfach, wie es aussieht

In seinem eigenen Studio, das er sich vor kurzem eingerichtet hat, lässt sich der 16-Jährige über die Schulter sehen. Auf den ersten Blick wirkt es da spielend einfach, wie sich am Computer mit Programmen wie „Logic Pro X“ ganze Songs in Kürze zusammenbasteln lassen. Wäre da nicht einerseits das Urheberrecht und andererseits der eigene Antrieb, auch wirklich etwas Neues zu kreieren. Für jede Stimme und jede Tonfolge, die nicht selbst eingespielt oder komponiert sind, muss die rechtliche Lage klar sein. „Es gibt Quellen, wo man lizenzfrei Stimmen herbekommen kann oder man holt sich das Einverständnis des Urhebers“, weiß Fabian. Aber da er nun sein eigenes kleines Studio zur Verfügung hat, nimmt er auch Teile für seine Produktionen selbst auf. So lieferte seine Mitschülerin Josi so manchen gesanglichen Part. „Sie hat eine tolle Stimme, die sehr gut zu dem passt, was ich mache“, sagt der Zehntklässler.

Saxophonstimme selbst eingespielt

Aber er hat sich auch als Musiker schon bei den Eigenproduktionen mit eingebracht. Denn die Saxophonstimme hat er selbst eingespielt. „Ich bin von Anfang an in der Bläserklasse am Schulzentrum dabei und dort spiele ich Saxophon“, erklärt der Schüler. Aber richtig fertig ist für ihn ein Song erst dann, wenn er auch seiner Freundin Madeleine gefällt. „Madeleine wohnt zwar ziemlich weit weg, ganz im Westen von Niedersachsen. Aber wir haben täglich mehrmals Kontakt. Sie ist meine Muse und da sie tanzt, hat sie sehr viel Gespür für Rhythmus und Musik. Wenn ich einen Mix so gut wie fertig habe, ist sie die Erste, die ihn hört. Ihre Meinung ist mir dann sehr wichtig, auch wenn sie kritisch ausfällt“, betont Fabian Czarnowske.

Als 13-Jähriger bei „Sea & Sand“ aufgelegt

Lieder aus der Songwerkstatt von „DJ Fabi“ wie „Symphonie“ oder „Follow me twice“ sind zwar noch nicht im Radio zu hören. Dafür aber lassen sie sich kostenfrei von seinem Youtube-Kanal abspielen. Und es gab auch schon andere Gelegenheiten für den Nachwuchs-DJ, seine eigenen Songs vor großem Publikum abzuspielen. Denn der junge Kühlungsborner legt inzwischen bei so manchem Festival auf. 2015, als Zwölfjähriger, durfte er sich das erste Mal auf der Bühne beim „Sea & Sand“, dem Kühlungsborner Strandevent für Freunde des Elektrobeats, umsehen. „Ronald Eixmann, der das Festival mit organisiert, und ein guter Freund meiner Eltern ist, hatte mich begleitet. Das war schon beeindruckend für mich damals“, erinnert sich Fabian, der schon ein Jahr später beim Sea & Sand selbst mit auflegen durfte. Und im vergangenen Jahr stand er ganz offiziell als „DJ Fabi“ mit auf dem Werbeflyer des Festivals.

Bühneneinsatz neben Alex Christensen

Ein Höhepunkt war dann auch seine Zusammenarbeit mit dem bekannten DJ und Musikproduzenten Alex Christensen. „Für ihn durfte ich die Videotechnik bedienen“, schwärmt er. Aber nicht nur Vertreter aus der Welt des Elektro-Beat wie Christensen oder der Lübecker Eventmanager Mike Hasemann schätzen das Talent des Kühlungsborners. Beim dreitägigen Fasching in Kühlungsborn unterstützte er kürzlich das Technikteam Michael Rüter/Tim Nahrstedt und im Schulzentrum findet wohl kaum eine Party statt, bei der Fabian nicht die Technik bedient oder am Pult steht, um Musik aufzulegen. Ob Schlager, Pop, Oldies oder Techno –der junge DJ richtet sich bei der Zusammenstellung seiner Playlist überwiegend nach dem Publikum.

Fabian Czarnowske hier zusammen mit seinem DJ-Kollegen Michael Rüter (r.) beim Kühlungsborner Fasching Quelle: Rolf Barkhorn

In der Schule, so erzählt er, habe sein Interesse für die Discotechnik auch angefangen. „Das war sogar noch in der Grundschule. Die Musiklehrerin hat mich immer damit beauftragt, mich bei Auftritten um die Einstellung der Mikrofone zu kümmern. Das hat mir Spaß gemacht und so fand ich immer mehr Gefallen daran. Dafür bin ich ihr heute sehr dankbar.“

Einmalige berufliche Chance

Die Schule wird ihm auch in den nächsten Monaten noch einiges abverlangen. Denn Fabian stehen die Prüfungen für den Realschulabschluss bevor. „Es gab Zeiten, da habe ich die Schule etwas schleifen lassen. Doch das ist vorbei. Ich will einen ordentlichen Abschluss hinlegen“, erklärt der Schüler. Denn am 1.August beginnt für ihn mit der Lehrausbildung ein neuer Lebensabschnitt. Und der liegt ganz in seinem Interessengebiet. „Ich habe einen Ausbildungsplatz als Veranstaltungstechniker an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock bekommen“, freut sich der junge DJ aus Kühlungsborn über die großartige berufliche Chance.

Kontakt: djfabimusic@gmail.com

Rolf Barkhorn

Der Fotograf Egon Fischer fotografierte für Betriebe, Kunst und Presse. Es sind seine Großformataufnahmen, beispielsweise von Kirchen und Gutshäusern, die faszinieren. Mit seiner Arbeit fand er eine Nische in der DDR.

12.03.2019
Rostock Breitbandausbau im Landkreis Rostock - Start in drei Projektgebieten

Der geförderte Breitbandausbau im Kreis Rostock startet in den ersten drei Projektgebieten in den Gemeinden der Ämter Tessin, Rostocker Heide-Carbäk, Bützow-Land. Erster Spatenstich ist am 2. Mai.

12.03.2019

Die Volksvertretungen in Carinerland und Kirch Mulsow stimmten jetzt dem Vertrag zur Fusion beider Gemeinden zu. Wenn die Kommunalaufsicht das Dokument absegnet, ist ab 26. Mai die historisch alte Gemeinde Kirch Mulsow Teil der jungen Gemeinde Carinerland.

12.03.2019