Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Müll, Plastik, Zigarettenkippen: Doberaner räumen auf
Mecklenburg Bad Doberan Müll, Plastik, Zigarettenkippen: Doberaner räumen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 13.09.2019
Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird es am 21. September in Bad Doberan wieder einen „Aufräumtag“ geben. Quelle: Lutz Werner
Anzeige
Bad Doberan

Einige Tausend Zigarettenkippen waren es bestimmt, die nach dem großen „Aufräumtag“ im September 2018 auf Doberans Kamp zunächst in Müllsäcken und später in den häuslichen Restmülltonnen einiger Sammler landeten. Und das, was da sonst noch auf dem Rasen und am Rande der Wege rumlag – Kaffeebecher, Papiertaschentücher, Verpackungen – kam dort hinein, wo es hingehört: in die vielen Papierkörbe der historischen innerstädtischen Parkanlage. Rund 50 freiwillige Müll- und Kippensammler, darunter viele Kinder, waren dem Aufruf der Gruppe Bad Doberan und Umland des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zu dieser Aktion gefolgt.

Diese gemeinsame Aktion will der BUND nun wiederholen. „Am 21. September wollen wir unseren zweiten ,Aufräumtag’ starten“, sagt Carsten Großmann von der Doberaner Ortsgruppe. „Von 9 bis 12 Uhr soll die Umgebung von Umweltbelastungen und schädlichen Resten wie Zigarettenkippen und Plastik befreit werden.“

Kamp, Schmarlteich und Skaterbahn im Fokus

Haupt-Einsatzgebiete seien der Kamp, Spielplatz am Schmarlteich sowie die Skaterbahn, so Großmann: „Mit dabei sind Kinder unseres Naturschutzbundes aus der Kampschule, dem Gymnasium und dem CJD – dieser Tag gehört zum Vorbereitungsprogramm ihrer Jugendweihe im kommenden Jahr.“ Deshalb wurden die Ziele für den 21. September auch nach den Vorschlägen der Kinder ausgesucht.

Darüber hinaus könne sich an der Umweltaktion natürlich auch jeder andere beteiligen, macht Großmann deutlich: „Wir freuen uns dabei vor allem über weitere fleißige Kids – ,Fridays for Future’ kann auch mal aktiv an einem Samstag sein.“ Denn Jugendweihe oder Konfirmation seien zwar keine Bedingung, stellt Großmann klar: „Aber doch ein guter Anlass, Verantwortung zu übernehmen.“

Um den Einsatz von Plastiktüten so gering wie möglich zu halten, sollten die Teilnehmer Eimer oder andere Behältnisse mitbringen, erklärt Carsten Großmann: „Der gesammelte Müll wird anschließend über den Bauhof zentral entsorgt.“

Treffpunkt: 21. September, 9 Uhr, Kamp Bad Doberan

Von Lennart Plottke

Ein 46-jähriger Kradfahrer ist am Freitagmorgen mit einem Reh auf der Kreisstraße 41 kollidiert. Der Mann kam von der Straße ab, stieß gegen einen Baum und kam schwer verletzt im Straßengraben zum Liegen.

13.09.2019

Endspurt in der Abstimmung beim großen OZ-Dönerladen-Test: Noch bis Dienstag können Sie Ihren Favoriten in MV auswählen. Wer mitmacht, kann einen Gutschein für seinen liebsten Döner-Imbiss gewinnen.

18.09.2019

Der eine wirft seine Lieblingstasse beim Frühstück runter, der andere tippt die richtigen Lottozahlen – was hat es mit dem besonderen Datum auf sich, das in diesem Jahr gleich zweimal im Kalender steht? Die OZ hat sich bei Mecklenburgern umgehört.

13.09.2019