Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Münsterstadt gehen langsam die Ersparnisse aus
Mecklenburg Bad Doberan Münsterstadt gehen langsam die Ersparnisse aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 17.11.2017
Für einen ausgeglichenen Finanzhaushalt muss die Stadt Bad Doberan auf ihr Erspartes zurückgreifen. Quelle: Jens Kalaene/dpa
Anzeige
Bad Doberan

670 000 Euro will die Stadt Bad Doberan im kommenden Jahr aus der Rücklage nehmen, um einen ausgeglichenen Haushalt hinzubekommen. 2019 werden es noch einmal 662 000 Euro sein. „Für die Zeit danach müssen wir über Maßnahmen diskutieren, um wieder mehr Geld zu sparen“, macht Kämmerin Marion Mai deutlich. „Wir können uns eben nicht mehr alles leisten – womöglich kommen wir auch um Steuererhöhungen oder höhere Mieten und Pachten nicht herum.“

Auch sie habe ein großes Problem damit, dass aus den Rücklagen in den kommenden zwei Jahren mehr als 1,3 Millionen Euro entnommen werden sollen, sagt Birgit Mersjann (SPD), Vorsitzende im Finanzausschuss: „Unser Sparstrumpf ist bald leer – wir sollten das alles nochmal komplett durchrechnen und nach Einsparpotenzial suchen.“ Gerade mit Blick auf Personalkosten krieche man auf dem Zahnfleisch, betont Marion Mai: „Hier haben wir wenig Spielraum. Im Haushalt sind 500 000 Euro an freiwilligen Leistungen vorgesehen – die will ja auch niemand wegstreichen.“

Lennart Plottke

Polizei und Veranstalter blicken auf die Saison zurück / Am Ende überwiegt Zufriedenheit

16.11.2017

Neue Ausstellung von Walter Herzog und Monika Oly in der Galerie Möller

10.11.2017
Rostock Warnemünde/Diedrichshagen Restaurantszene erfindet sich neu

Hotel Ostseeland will Restaurant besser vermarkten / Das Hübner baut Gaststätte mit 90 Plätzen

10.11.2017