Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Nachwuchs in Schlage: Fünf Esel und ein Stör
Mecklenburg Bad Doberan Nachwuchs in Schlage: Fünf Esel und ein Stör
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 17.05.2019
Kinder reiten im Eselhof Schlage auf „Emil“ und „Ella“. Quelle: Doris Deutsch
Schlage

 Alle lieben „Ella“, das Eselmädchen, das neu ist in der Grautier-Familie auf dem Eselhof Schlage. „16 Tiere haben wir jetzt“, berichtet Alwin Burkhard, „fünf Esel sind im Januar dazugekommen.“ Mehr sollen es jedoch nicht werden. Die Kinder können auf den Eseln reiten, sie streicheln und striegeln. Das gefällt den Tieren, wobei manches Grauchen besonders verwöhnt wird.

„Ich möchte nur bei Ella sein“, sagt Laura aus Hamburg. Die Erstklässlerin verbringt eine Ferienwoche bei Oma und Opa in Rostock. „Und da sind wir gern hier in Schlage“, sagt Opa Klaus Haase, der „Ella“ mit Enkelin Laura auf dem Rücken an der Longe durchs Rondell führt. Die kleine Ida hat „Emil“ an der Leine, auf dem Elisabeth und Oscar sitzen. Auch sie sind mit ihrer Oma im Eselhof. „Weil es hier einfach schön ist“, sagt Susanne Röhl aus Rostock und breitet im Grünen ein kleines Picknick für die Kinder aus.

Kein Eventpark sondern idyllisches Kinderparadies

„Wir sind kein Eventpark“, betont Alwin Burkhard, aber Familien mit Kindern, vom Baby bis zur Grundschule, könnten hier vieles erleben. Neben den Eseln gibt es auch Ziegen, Schafe, Hühner, Enten, Kaninchen und Tauben, insgesamt etwa 240 Tiere. Viele Sitzecken und Spielgeräte laden auf dem 3,3 Hektar großen Gelände zum Verweilen ein.

Seit 1. April hat der Eselhof seine Tore wieder geöffnet. „Allein zu Ostern kamen an zwei Tagen 1170 Gäste“, freut sich die Leiterin Ute Stempnakowski. Im Jahr sind es durchschnittlich 35 000 Besucher, die die ländliche Oase mit tierischem Kinderparadies genießen. „Im vergangenen Jahr hatten wir 16 200 Kinder auf dem Hof. So viele wie noch nie“, erzählt die Chefin. Fast täglich kommen Kindergartengruppen und Schulklassen, die hier in Bildungsprojekten Interessantes zum nachhaltigen Umgang mit der Natur und dem Leben mit Tieren lernen können. In Bungalows und in der bunten Stube übernachten die kleinen Gäste. Insgesamt 78 Schlafplätze stehen zur Verfügung.

Hotelier aus Graal-Müritz hat Metallfisch verschenkt

Im Speisesaal werden die Kinder in diesem Jahr beobachtet von einem vier Meter langen Fisch aus Metall. Viele Jahre hing dieser Stör, von einem Berliner Künstler gebaut, an der Decke des Restaurants „Pescado“ im Akzent Hotel Residenz in Graal-Müritz. Das Hotel wurde zu Jahresbeginn abgerissen und Betreiber Steffen Weber wollte das 200-Kilo-Kunstwerk gern an einen Liebhaber weitergeben. Ein klarer Fall für Alwin Burkhard vom Vorstand des Eselhof-Vereins, der immer auf der Suche nach originellen Stücken für die Einrichtung in Schlage ist.

Viele Raritäten auf dem Gelände zu bewundern

„Angefragt und Glück gehabt“, sagt Burkhard, „der Hotelier hat uns den Stör geschenkt.“ Nun hängt er an der Decke im Speisesaal, wo Burkhard noch andere besondere Stücke untergebracht hat. Ein Art-Deco-Bild im Stil der 1920er-Jahre mit einem Rennauto drauf zum Beispiel. Das habe er vor der Umgestaltung des Mc-Donalds-Restaurants in Bentwisch erstanden. Skulpturen aus Schiffsstahl stehen im Saal. „Unter Metallobjekten auf ebay-Kleinanzeigen gefunden“, sagt Burkhard. Einen alten Schrank hat er für 50 Euro gekauft und selbst aus Hamburg geholt. „Ich kaufe nur günstig, sonst macht es keinen Spaß“, erklärt Burkhard, der etliche Raritäten zur Freude der Kinder und Erwachsenen auf dem Hof untergebracht hat.

2019 sollen mit Förderung zwei Pavillons entstehen

Der Eselhof finanziert sich selbst über Eintrittsgelder und Übernachtungskosten. Nur größere Projekte bedürfen der Förderung. 2017 konnte über Leader-Mittel im Speisesaal ein neuer Fußboden verlegt werden. 2018 wurden dank Fördergeldern die Wege neu gepflastert. In diesem Jahr sollen über Leader-Förderung zwei neue Bildungs- und Beschäftigungspavillons errichtet werden. „Die kosten etwa 60 000 Euro“, sagt Burkhard, „24 000 Euro müssen wir davon als Eigenmittel aufbringen.“

Kindertag am 25. Mai mit viel Bambule

Fünf Ferienlagerdurchgänge im Sommer für insgesamt 225 Mädchen und Jungen sind schon komplett belegt. Auch Einschulungsfeiern im Eselhof sind ausgebucht. „Wir erwarten 25 Schulanfänger mit knapp 500 Gästen“, berichtet Hofleiterin Ute Stempnakowski. Nächster Höhepunkt ist der vorgezogene Kindertag. „Am Sonnabend, dem 25. Mai, ist hier richtig Bambule mit Arne Feuerschlund, der Feuerwehr Petschow, Trampolinspringen, Kletterstangen und Tombola“, verrät Stempnakowski. Für Essen, Trinken und Süßes sei gesorgt, „aber Picknick ist durchaus erwünscht“. Nur der Kindertag werde im Eselhof so laut und verrückt gefeiert. „Ansonsten bieten wir hier viel Ruhe und Gemütlichkeit unter alten Obstbäumen, mit unseren Tieren und Spielmöglichkeiten“, werben die Mitarbeiter des Eselhofes.

Doris Deutsch

In der Gemeinde Carinerland stellen sich am Sonntag, dem 26. Mai, 19 Leute zur Wahl in den Gemeinderat. Nach der Fusion mit Kirch Mulsow werden auch dort im September Gemeindevertreter gewählt – zwei weitere.

17.05.2019
Bad Doberan Für Notfälle gerüstet - Führungswechsel in Bad Doberan

Für Notfälle gerüstet: Ralf Hecker ist neuer Kommandeur des Kreisverbindungskommandos.

17.05.2019

Die Anwohnerzahl in dem Ort in der Gemeinde Satow steigt wieder. Das macht sich vor allem in den Kindertagesstätten bemerkbar.

17.05.2019