Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Neues Gemeindehaus in Börgerende: Umbau verzögert sich weiter
Mecklenburg Bad Doberan

Neues Gemeindehaus in Börgerende: Umbau verzögert sich weiter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:00 12.02.2020
Die Tourist-Information in Börgerende: Der geplante Umbau zum Gemeindehaus verzögert sich weiter. Quelle: Lennart Plottke
Anzeige
Börgerende

Der lange geplante Umbau der Börgerender Tourist-Information zum neuen Gemeindehaus liegt weiter auf Eis. „Im Moment tut sich hier nichts“, sagt Bürgermeister Horst Hagemeister (parteilos). „Das wird auch auf absehbare Zeit so bleiben – Geld für mögliche Investitionen ist jedenfalls nicht in den aktuellen Haushalt eingestellt.“

Bereits vor ziemlich genau einem Jahr hatten die Gemeindevertreter mehrheitlich grünes Licht für den Entwurf des Bebauungsplans 18 „Am Museum“ gegeben. Auf einer Fläche von etwa 1,6 Hektar sollen demnach ein vorhandener Wohnstandort ergänzt sowie das Museums gesichert und entwickelt werden – inklusive Parkanlage mit Spiel- und Sportgeräten.

Wohnhäuser und Stellplätze in der Kritik

Vor allem die geplanten zwei zweistöckigen Wohnhäuser an der Seestraße und auch die 25 avisierten Stellplätze hätten während der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplan Widerstände bei Kritikern hervorgerufen, erklärt Hagemeister: „Vor allem mit Blick auf einen erwarteten hohen Lärmpegel.“ Die Konsequenz: „Sämtliche Einwände werden immer noch geprüft – wie lange das dauert, kann ich nicht sagen.“

Nach wie vor ist eine angestrebte dreigeteilte Nutzung des Geländes möglich: Einerseits die Erweiterung von Tourist-Info und Museum zu einem neuen Gemeindehaus, in dem künftig auch ein Lesesaal sowie Gemeinderäume für Veranstaltungen Platz finden. Dazu könnten bezahlbare Wohnungen sowie ein größerer Sport- und Freizeitbereich kommen.

Lesen Sie auch:

Von Lennart Plottke

Das Gut Dummerstorf (Landkreis Rostock) ist einer von drei Milchviehbetrieben bundesweit, in denen emissionsmindernde Bodenbeläge und der Einsatz eines neuartigen Entmistungssystems getestet werden.

12.02.2020

Die Besucher der Reisemesse in Leipzig haben sich am Stand der Tourist-Information Bad Doberan-Heiligendamm über Stadt und Region informiert. Besonderes Interesse fanden die Reha-Kliniken, das Münster und die Mecklenburgische Bäderbahn Molli.

12.02.2020

Bis 2024 sollen im Landkreis Rostock alle Ämter mit einer elektronischen Akte arbeiten. Das heißt: Anträge, Bescheide, Bezahlung – wenn möglich soll alles am Computer bearbeitet werden. Die Papierakte entfällt. Im Umweltamt ist das Projekt jetzt gestartet. Das betrifft auch den Bürger.

12.02.2020