Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Neues Leben an der Mollistraße
Mecklenburg Bad Doberan Neues Leben an der Mollistraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 13.05.2019
Die Mollistraße in Bad Doberan: Seit einigen Tagen gibt es an der Bummelmeile auch das neue Fischrestaurant „Seepferdchen“ (rechts). Quelle: Lennart Plottke
Bad Doberan

An der Fassade des weißen Hauses in der Doberaner Mollistraße 13 prangt seit einigen Tagen ein großes Seepferdchen samt Schriftzug – gestaltet vom Satower Metallkünstler Marcus Grosser. Dort, wo bis vor einigen Monaten vor allem Steaks im Vordergrund standen, sollen jetzt in erster Linie Fischspezialitäten Gäste anlocken.

„Nach 30 Jahren Erfahrung im eigenen Betrieb bin ich stolz auf unser neues Lokal in modern-nordischem Ambiente“, sagt Inhaber Nikolaos Theodorou, der genau gegenüber bereits das griechische Restaurant „Mesogios“ betreibt. „Inspiriert von der modernen Weltküche und traditionellen Rezepten aus dem Mittelmeerraum entwickeln wir auch mit regionalen Produkten eigene Kompositionen, zubereitet aus marktfrischen und hochwertigen Zutaten.“

Neues Angebot für Doberaner und Touristen

Die Idee für sein neues Geschäft habe sich aus der Nachfrage der Kunden ergeben, erklärt Theodorou: „Viele Doberaner, vor allem aber auch Touristen konnten nicht begreifen, warum es in einem Ort an der Ostsee kein Fischrestaurant gibt.“

„Vor allem Touristen konnten nicht begreifen, warum es in einem Ort an der Ostsee kein Fischrestaurant gibt.“ Nikolaos Theodorou, Gastromom Quelle: meerwertagentur

Um sich ganz auf seine Gaststätten in der Münsterstadt konzentrieren zu können, habe er seine bisherigen Geschäfte in Kühlungsborn und Steffenshagen nach und nach abgegeben, sagt der 56-Jährige, der auch selbst hinter dem Herd steht – was hin und wieder auch zu einer logistischen Herausforderung wird, denn Theodorou ist in beiden Lokalen aktiv: „Dann muss ich eben pendeln – ist ja nur kurz über die Straße“, sagt der Gastronom und lacht.

Für die Gestaltung des Logos, der Speisekarte und des Internetauftritts holte er sich die Doberaner Meerwertagentur mit ins Boot.

Er sei sehr froh, dass an der Mollistraße jetzt ein Restaurant nahtlos durch ein anderes ersetzt werde, sagt Doberans Bürgermeister Jochen Arenz: „Wir haben in unserer Stadt praktisch keine leerstehenden Gebäude – das zeichnet uns aus.“ Ein Grund: „Es gibt verhältnismäßig viele Dienstleister wie Ärzte, Krankenkassen und Versicherungen – das ist auch ein Gütesiegel.“

Häufiger Wechsel der Ladengeschäfte

Rund um die Mollistraße herrscht seit Jahren reges Treiben – zumindest, was den häufigen Wechsel einiger Geschäfte betrifft. Ein Trend: Aus langjährigen Einkaufsläden wurden Büroräume oder Kundencenter von Krankenkassen. Mit Blick auf die Ansiedlung von neuen Geschäften habe er in den vergangenen Wochen einiges lernen müssen, erklärt Arenz, der sich schon als Vorsitzender des Tourismusausschusses für ein attraktiveres Zentrum stark gemacht hatte: „Es ist offenbar überall in Deutschland schwierig, Gewerbe und Einzelhandel in die Innenstadt zu bekommen.“

„Es ist offenbar überall in Deutschland schwierig, Gewerbe und Einzelhandel in die Innenstadt zu bekommen.“ Jochen Arenz, Bürgermeister Bad Doberan Quelle: privat

In erster Linie hänge vieles von der Außendarstellung ab, macht Doberans Bürgermeister deutlich: „Deshalb werde ich in den kommenden Wochen auch verstärkt gegen den immer wieder illegal abgeladenen Sperrmüll vorgehen.“

Außendarstellung als wichtiger Punkt

Wenn es um eine einladende Fassade geht, ist die kleine „Villa Kunstpause“ in der Straße Am Kamp ganz weit vorn: Auf der Fensterbank finden sich kunstvoll gestaltete Häuschen und Türme, auch der Blick ins Innere des neuen Lädchens verspricht jede Menge kunstgewerbliche Schätze. Um Kunst geht es im weitesten Sinne auch beim „Friseur Team Marco Schulz“, das seit dem 1. Mai an der Mollistraße einen neuen Laden öffnet.

Einladende Fassade: die "Villa Kunstpause" am Kamp. Quelle: Lennart Plottke

„Es ist Aufgabe der Verwaltung, Rahmenbedingungen zu schaffen, damit eine Ansiedlung in unserer Stadt weiter attraktiv bleibt“, sagt Jochen Arenz. „Um etwa Möglichkeiten einer Wirtschaftsförderung abzuklopfen, habe ich unter anderem mit dem Amt für Kreisentwicklung Kontakt aufgenommen.“

Auch damit die Behörde bei Gesprächen mit möglichen Interessenten auf die Münsterstadt verweisen könne, so Arenz: „Und auch, wenn es ein zähes Ringen ist – ich glaube, dass wir auf einem guten Weg sind.“

Lennart Plottke

Bad Doberan Jugendweihen im Landkreis Rostock - Jugendliche wollen gemeinsam erwachsen werden

Tausende wählen im Landkreis Rostock die Jugendweihe als Übergang ins Erwachsenenalter. Konfirmieren lassen sich weniger. Die Jugendweihe ist keine Erfindung aus der ehemaligen DDR, sondern viel älter.

13.05.2019
Bad Doberan Das war der Bikergottesdienst 2019 - Motorräder bewegen Tausende

Viele Motorräder und Schaulustige kamen zum 22. Bikergottesdienst nach Bad Doberan. Am Samstag feierten sie bereits bei einem Familienfest. Ein Motorradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall verletzt.

13.05.2019
Bad Doberan Plein-Air-Festival in Kühlungsborn - DLRG-Turm gewinnt Mal-Festival

Das Freiluft-Malfestival ist am Samstag in Kühlungsborn zu Ende gegangen. Eine Jury kürte drei Sieger. Der Termin für das kommende Jahr steht schon fest.

12.05.2019