Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Nienhäger Wehr plant Anbau an Gerätehaus
Mecklenburg Bad Doberan Nienhäger Wehr plant Anbau an Gerätehaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 08.12.2019
Ob Einsätze, Feste oder Wettkämpfe: Die Nienhäger Wehr ist in vielen Bereichen vorn dabei. Quelle: Sabine Hügelland
Anzeige
Nienhagen

Die Freiwillige Feuerwehr nimmt im Ostseebad Nienhagen eine wichtige Rolle ein. Ob Einsätze, Wettkämpfe, Feste – die Kameraden mischen überall kräftig mit. Um für etwa 30 Mitglieder neue Umkleidemöglichkeiten zu schaffen, soll am vorhandenen Feuerwehrgerätehaus in der Kliffstraße ein Anbau errichtet werden. Auf ihrer jüngsten Sitzung vergaben Nienhagens Gemeindevertreter jetzt entsprechende Planungsleistungen.

Allerdings: „Es gibt noch Klärungsbedarf“, sagte Gemeindevertreter Erik Meyer, der auch Mitglied in der Wehr ist. „Vor allem mit Blick auf jüngsten Studien zum sogenannten Feuerwehrkrebs.“ Hierbei untersucht aktuell das Land, ob überdurchschnittlich viele Krankheitsfälle damit zu tun haben könnten, dass Feuerwehrleute immer wieder mit Rauchgasen und den darin freigesetzten krebserregenden Substanzen in Berührung kommen.

Vorhaben muss mit Versicherung abgestimmt werden

Wichtig sei, das Bauvorhaben mit der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord abzustimmen, erklärte auch Gemeindevertreter und Wehr-Mitglied Christian Tessin: „Sonst kann es passieren, dass wir den Versicherungsschutz verlieren.“ Es gehe darum, das Projekt „auf vernünftige Beine“ zu stellen, so Meyer: „Wir suchen hier gerade nach einem Kompromiss.“ Deshalb müssten aber nicht die Planungen ruhen, meinte Gemeindevertreterin Sandra Mehlhorn: „Vielmehr hat man in den Gesprächen schon mal eine konkrete Grundlage.“

Insgesamt gehören 118 Mitglieder zur Feuerwehr im Ostseebad: Es gibt 53 Aktive, 20 in der Jugendwehr, elf in der Reserve, zwölf in der Ehrengarde sowie 22 in der Kinderwehr. Darüber hinaus gehören die Nienhäger Kameraden zum Gefahrgutzug Nord.

Von Lennart Plottke

Bad Doberan Frischzellenkur für Sportpark in Bargeshagen Anpfiff für große Bolzarena

Am Wochenende wurde die neue Sportstätte in Bargeshagen mit einem Fußballturnier eröffnet. Investor Jonas Holtz hat mit der gesamten Anlage noch viel vor.

07.12.2019

In Bad Doberan steht der Treffpunkt Suppenküche jedem offen. Zwei warme Mahlzeiten werden von 11 bis 14 Uhr angeboten. Dank vieler ehrenamtlicher Arbeit kann dieser Ort offen gehalten werden. Doch für die Finanzierung ist der Treffpunkt auf Spenden und Fördermittel angewiesen.

07.12.2019
Bad Doberan Awo-Sano-Chef geht in Ruhestand Rheinischer Meck-Pommer gefeiert

Vor einer vollen Kösterschün in Rerik wurde am Freitagmittag der Gründer und Geschäftsführer der Awo-Sano gGmbH, Michael Bauer (61), in den Vorruhestand verabschiedet.

06.12.2019