Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ostrock: Freie Welt zwischen den Zeilen
Mecklenburg Bad Doberan Ostrock: Freie Welt zwischen den Zeilen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 20.11.2014
Josef Herrlein, Steffi Möbius, Anke Wallis und Immanuel Promnitz gehören zum 15-köpfigen Projekteam der Hochschule Wismar, das eine Konzeption für das Ostrockmuseum in Kröpelin erarbeitet. Rüdiger Kropp (r.) möchte im Frühjahr 2015 eröffnen.
Josef Herrlein, Steffi Möbius, Anke Wallis und Immanuel Promnitz gehören zum 15-köpfigen Projekteam der Hochschule Wismar, das eine Konzeption für das Ostrockmuseum in Kröpelin erarbeitet. Rüdiger Kropp (r.) möchte im Frühjahr 2015 eröffnen. Quelle: Sabine Hügelland
Anzeige
Kröpelin

Unter dem Dach des Stadtmuseums und der Bibliothek von Kröpelin häufen sich die Artefakte aus alter DDR-Rockerzeit. Mittlerweile geben die Musiker bekannter Bands wie Renft, City und Karat gerne Erinnerungsstücke hierher. Das Ostrock-Kuratorium, bestehend aus den Kröpeliner Musik-Fans Reinhard Dankert, Thomas Lehner und Rüdiger Kropp, hat ganze Arbeit geleistet und immer das richtige Geschick, Musikern ein neues Ausstellungsstück abzuluchsen. Die meisten der ehemaligen DDR-Rocker wissen um die Leidenschaft der drei Kuratoren, dass jedes Stück sorgsam behandelt wird und tatsächlich auch im Museum landet. Viele der alten DDR-Bands traten bereits zum Dorfrock in Schmadebeck auf, der seit 1996 jährlich im Rahmen des Dorffestes stattfindet. Im Frühjahr soll das Ostrock-Museum eröffnet werden.



Renate Peter

18.11.2014
Lokalsport - LOKALSPORT
18.11.2014