Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Pfeifend über Borkum: Erste Probefahrt für die Molli-Lok
Mecklenburg Bad Doberan Pfeifend über Borkum: Erste Probefahrt für die Molli-Lok
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 12.09.2019
Die Molli-Lok auf Borkum: Probefahrt auf der 7,5 Kilometer langen Strecke vom Bahnhof zum Hafen. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Borkum

Unbemerkt kann die Molli-Lok aus Bad Doberan nicht über die Nordseeinsel Borkum fahren. Wo sie auch dampft und pfeift holen die Menschen ihre Handys raus, fotografieren und filmen. Offiziell wird sie vom 14. bis 22. September auf der 7,5 Kilometer langen Strecke zwischen Stadt und Hafen unterwegs sein. Am Donnerstag wurde aber schon Probe gefahren.

Für die Dampflok wurde extra ein Abzug in die Werkstatthalle der Borkumer Kleinbahn gebaut. Quelle: Anja Levien

Der erste Tag der Molli-Lok auf der Insel Borkum begann mit dem Anheizen. „Wir haben Wasser in Kessel und Wassertank aufgefüllt, geputzt, abgeölt und angeheizt“, sagt Robin Hexel, stellvertretender Werkstattmeister beim Molli. Für die Lok wurde in die Werkstatthalle der Borkumer Kleinbahn extra ein Abzug eingebaut.

„Zieht sie raus“, ruft eine Frau in Richtung Werkstatthalle. Der Bahnhof liegt mitten im Zentrum, der Blick auf das Betriebsgelände der Borkumer Kleinbahn ist frei. Weil zu viele Interessierte ohne Befugnis aufs Gelände laufen, wird ein Absperrzaun an die Straße gestellt.

Bildergalerie: Vom Aufladen in Bad Doberan bis zur ersten Probefahrt

Vom 14. bis 22. September ist eine Lok der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli GmbH auf Borkum gefahren. Auf der Nordseeinsel verkehrt die Borkumer Kleinbahn. Die gleiche Spurweite von 900 Millimetern macht den Austausch möglich.

Kurz vor halb eins verlässt die Lok dann die Halle. Probefahrt mit Waggon auf ein paar Meter. Alles klappt gut. Halb drei geht es dann vom Bahnhof zum Hafen mit den Waggons der Borkumer Kleinbahn.

Manfred und Petra Richter haben die Lok der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli GmbH bereits am Mittwochabend im Hafen begrüßt. Am Donnerstagnachmittag sind die beiden Borkumer auch bei der ersten Probefahrt dabei. „Das ist großartig“, sagt Manfred Richter. „Das ist ein Eisenbahnevent.“ Am Deich zwischen Zentrum und Ortsteil Reede habe sie sich hingestellt, um Bilder zu machen. „Die lässt ordentlich Dampf ab“, sagt Petra Richter. „Das sieht schon anders aus, als bei unserer Dampflok“, erzählt die 65-Jährige. Die werde mit Öl betrieben.

Die Molli-Lok steht samt Waggons im Hafen. Während der Probefahrt wurden keine Fahrgäste befördert. Quelle: Anja Levien

Im Hafen wird die Lok umgesetzt und fährt zurück. Am Haltepunkt „Jakob-van-Dyken-Weg“ hält der Zug an. Bremsweg, Haltepunkt – alles wird ausprobiert. Zurück am Bahnhof ist Heizer Falko Dux-Dlugos zufrieden. „Die Strecke ist anders, die Bedingungen sind anders, aber es hat alles gut geklappt.“

Am Sonnabend findet um 10.10 Uhr die erste offizielle Fahrt statt.

Mehr zur Reise der Molli-Lok

Ankunft auf der Insel: Molli-Lok braucht auf Borkum eine Rampe

Polizei hält Schwerlasttransport mit Molli-Lok an

Video:So verläuft die Verladung einer Lok auf einen Transporter

Pumpen und mehr: Das alles hat der Molli im Gepäck

Austausch der Eisenbahnen:Darum reist die Molli-Lok nach Borkum

Von Anja Levien

Vom 14. bis 22. September fährt die Molli-Lok auf der Nordseeinsel Borkum. Am Donnerstag wurde die Dampflok vom Tieflader aufs Gleis gebracht. Dafür musste extra eine Rampe gebaut werden.

12.09.2019

Noch nie haben so viele Schüler bei der Aktion in Bad Doberan (Landkreis Rostock) mitgemacht: 74 Kinder haben in den Sommerferien mehrere Bücher gewälzt. Die besten schafften in den sechs Wochen sogar bis zu 25 Bücher.

12.09.2019

Die Molli-Lok ist auf der Nordseeinsel Borkum angekommen und auf die Schienen der Borkumer Kleinbahn gerollt. Dafür mussten im Voraus bei der Planung einige Schwierigkeiten bedacht werden. Auf ihrer Reise wurde die Bäderbahn von zahlreichen Eisenbahn-Fans begleitet.

12.09.2019