Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Aus für die Ortsumgehung
Mecklenburg Bad Doberan Politik Aus für die Ortsumgehung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:07 06.05.2014
Die Alexandrinenplatz-Kreuzung gerät immer wieder an die Grenze ihrer Kapazität. Wenn dann auch noch die Kleinbahn für „Rot“ sorgt, gibt es ganz lange Staus. Quelle: Lilienthal
Anzeige
Bad Doberan

Die Münsterstadt wird weiter mit langen Staus, Verkehrslärm und dem Gestank von Abgasen in der Innenstadt leben müssen. Das Projekt einer Ortsumgehung ist vom Tisch. Das Schweriner Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung hat das Vorhaben nicht für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet und Bürgermeister Thorsten Semrau (parteilos) jetzt darüber informiert. Das Vorhaben sei „auf Rot“ gestellt worden, weil der politische Wille für eine Ortsumgehung in der Münsterstadt nicht stark genug und nicht eindeutig gewesen sei“, heißt es aus Schwerin.

Jetzt solle über innerstädtische Lösungen auf der B105 nachgedacht werden, die den Ort in seiner ganzen Länge durchzieht. Die Reaktionen in der Stadtvertretung sind unterschiedlich.



Lutz Werner