Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Polizei warnt vor Telefonbetrug im Landkreis Rostock
Mecklenburg Bad Doberan

Polizei warnt vor Telefonbetrug im Landkreis Rostock

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 21.01.2020
Immer wieder hat die Polizei mit dem „Enkeltrick“ zu tun, bei dem ältere Menschen angerufen werden. Die Anrufer geben sich als Verwandte aus und brauchen Geld. Quelle: Thomas Mandt
Anzeige
Kühlungsborn

Die Polizei im Landkreis Rostock warnt vor Telefonbetrügern. Am Montag, 20. Januar, haben Beamte mehrere Anzeigen aufgenommen. Unter anderem habe es Anrufe in Kühlungsborn, Retschow, Dummerstorf, Güstrow und Bützow gegeben.

„Die Anrufer gaben sich als Angehörige aus und fragten nach, ob Geld vorhanden sei, mit dem ihnen geholfen werden sollte“, informiert Polizeisprecherin Kristin Hartfil. Zur Geldübergabe sei es nicht gekommen, da die Anrufer die Situation erkannten und die Polizei anriefne.

Der „Enkeltrick“ beschäftige die Polizei immer wieder, so Hartfil. „Gehen Sie mit ihren Verwandten und Bekannten ins Gespräch, seien Sie misstrauisch und beenden Sie das Gespräch, wenn Ihnen der Anruf verdächtig vorkommt.“

Mehr Informationen zum Enkeltrick gibt die Polizei im Internet unterhttps://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick/.

Von Anja Levien

Das erste Konzept stammt aus dem Jahr 2010. Nun haben Unternehmensberater untersucht, was inzwischen geschehen ist. Einige Punkte sind noch offen.

21.01.2020

Das Buch „Das Bad Doberaner Münster – Bau, Geschichte, Kontext“ trägt viele neue Erkenntnisse zusammen. So ist das Gotteshaus aus dem 13. Jahrhundert um die romanische Vorgängerkirche herumgebaut, was mit Zeichnungen und Bilder belegt wird. Erstmals wurden Akten aus dem 16. Jahrhundert gelesen und ausgewertet.

21.01.2020

Am Dienstagvormittag ist es auf der L 11 zwischen Kröpelin und Satow (Kreis Rostock) zu einem Unfall gekommen. Weil der Laster einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen wollte, kam er von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Schaden wird auf 80 000 Euro geschätzt.

21.01.2020