Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Programm für Renntage steht
Mecklenburg Bad Doberan Programm für Renntage steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 12.07.2019
Nach einem Jahr Pause sind für dieses Jahr wieder Rennen auf der ältesten Galopprennbahn in Europa angekündigt. Quelle: Mareike Timm
Anzeige
Bad Doberan

 Nach dem Ausfall der Doberaner Renntage im vergangenen Jahr finden sie dieses Jahr am 2. und 3. August statt. 18 Galopprennen sind für beide Tage angesetzt. „Unser Ziel ist es, dass diese beiden Tage für die Menschen der Region sowie für die zahlreichen Sommerurlauber ein tolles Fest werden“, so Präsident Helmut Rohde, der die Geschicke des Vereins seit dem letzten Herbst führt.

Am Freitag ist 12 Uhr Rennbeginn. Bis 16 Uhr werden acht Rennen ausgetragen. Neu ist, dass am Ende des ersten Renntages ein „Trostpreis“ ausgelost wird: ein echter 0,5 Karat-Diamant, teilt der Rennverein mit. Gewinnen könne man, wenn man seine Wettschein-Nieten in die Lostrommel gibt und bei der Verlosung nach den Rennen noch dabei ist.

Der Renntag am Sonnabend beginnt 9 Uhr mit einem „Frühstück für alle auf der Rennbahn“. Über 1000 Plätze stehen für einen gemeinsamen „kulinarischen Auftakt“ zur Verfügung, teilt der Rennverein mit. Die ersten 500 Besucher bekommen kostenlos ein Frühstückspaket, so Helmut Rohde. Um 10 Uhr beginnt das Platzkonzert mit der Big-Band des Jugendmusikkorps Rostock, ehe eine Stunde später die Galopprennen für diesen zweiten Renntag starten.

Für die Kinder wird an beiden Tagen ein Programm angeboten, darunter Hüpfburg und Ponyreiten.

Karten kosten pro Tag 10 Euro, Kinder bis 16 Jahre haben den Eintritt frei. Am Freitag zahlen Damen mit Hut 5 Euro Eintritt.

Mehr zum Thema:

Der Sommer auf Doberans Rennbahn: Veranstalter im Daueraufbau

Anja Levien

Bad Doberan Sportliches Event in Kühlungsborn - Stadtwaldlauf soll familienfreundlich bleiben

Am 21. Juli werden Laufbegeisterte wieder am Startbogen nahe der Sporthalle West zum Stadtwaldlauf in Kühlungsborn erwartet. Für die diesjährige Auflage gibt es eine neue Strecke und für den Veranstalter neue Partner.

12.07.2019

Stefan Bruhn ist neuer Bürgermeister in Hohenfelde. Der 39-Jährige sammelt jetzt seine ersten Erfahrungen in der Politik. Wichtige Projekte in der Gemeinde seien der Kita-Neubau, die Spielplatzerneuerung und die Belebung des Dorflebens.

12.07.2019

Auf einer ehemaligen Betonmischanlage für die A 20 in Kavelstorf soll ein kleiner Solarpark entstehen. Das Gelände liegt seit Jahren brach. Nun ist die Errichtung von Photovoltaik-Modulen geplant.

11.07.2019