Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Pustohler baut Auto aus Schrott-Teilen
Mecklenburg Bad Doberan Pustohler baut Auto aus Schrott-Teilen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 26.02.2018
Heiko Krüger mit seinem selbst gebautem Auto. Das Gefährt setzte er auf internationalen Viertelmeile-Renntouren ein. Quelle: Dietrich Grunzig
Anzeige
Pustohl

65 Einwohner zählt das Dorf Pustohl in der Gemeinde Satow. Ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche. Nicht nur Axel Krüger lebt hier, der aus Schrott-Teilen alter Fahrzeuge ein Ebenbild eines ehemals 40 PS-starken Ford A als Pick up-Oldtimer zusammenbaute, wie er in den 1930er Jahren über die Straßen rollte. Auch Doreen Schippmann ist hier zu Hause, die sich im Ortsverein engagiert. Der Dorffrieden hier sei der Grund für den Umzug 2014 von Bützow nach Pustohl gewesen. „Wir haben uns sehr schnell eingelebt.“

Warum der Regionalbus mit der Zielaufschrift „Pustohl“ nicht im Dorfzentrum hält und warum Axel Trost auch der Teichgraf genannt wird, erfahren Sie, liebe Leser, in der Dienstagausgabe der OSTSEE-ZEITUNG.

Anzeige

Levien Anja