Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan REC will Saison mit Sieg beenden
Mecklenburg Bad Doberan REC will Saison mit Sieg beenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:55 02.03.2018
Anzeige
Rostock

Wenn Niko Stark und seine Mannschaft am Sonntag (19 Uhr) das letzte Mal in der Spielzeit 2017/18 in der Eishockey-Oberliga Nord aufs Eis gehen werden, gibt es für den Torhüter der Rostock Piranhas nur einen Wunsch. „Wir hoffen auf eine volle Halle“, sagt der 22-Jährige. Das Team wolle sich bei den Fans bedanken, „die immer zu uns gehalten haben“. Zum Abschluss der verkorksten Saison, in der die angestrebten Play-offs klar verpasst wurden, empfangen die Rostocker den EHC Timmendorfer Strand zum prestigeträchtigen Ostseederby in die Eishalle Schillingallee.

Die Piranhas um Stürmer Kevin Piehler wollen sich mit einem Sieg verabschieden. Quelle: Foto: N. Sulzer

Stark freut sich auf die Partie. „Das wird ein toller Abschluss. Wir werden alles in die Waagschale werfen, um die Saison mit einem Sieg zu beenden“, sagt der Goalie. Bereits viermal haben beide Seiten gegeneinander gespielt. Dreimal gewannen die Raubfische. Ihre einzige Niederlage mussten sie beim spektakulären 6:8 Mitte Dezember hinnehmen. Stark hat daran schlechte Erinnerungen. „Für die Fans ist es eine tolle Sache, wenn das Spiel hin- und hergeht und viele Tore erzielt werden. Aber als Torhüter acht Buden eingeschenkt zu bekommen, das ist natürlich frustrierend.“ Am Sonntag möchte er am besten ohne Gegentor bleiben.

Bevor die Rostocker daheim gefordert sein werden, müssen sie heute Abend auswärts ran. Ab 20 Uhr gastieren sie in Braunlage bei den EC Harzer Falken, dem Tabellenschlusslicht der Qualifikationsrunde.

Unterdessen treiben die REC- Verantwortlichen ihre Planungen für die neue Spielzeit voran. Allen voran wird weiter ein Coach gesucht. Mehr als ein Dutzend Übungsleiter haben sich auf die offene Stelle beworben. REC-Vizepräsident Christian Trems: „Wir sondieren und versuchen, den Kreis der Kandidaten einzugrenzen.“ Im Januar hatte Ex-Trainer Kenneth Latta nach Differenzen seinen Rücktritt verkündet.

René Warning

Mehr zum Thema

Eishockey-Oberligist verliert in Hamburg mit 3:5

26.02.2018

Eishockey-Oberligist verliert in Hamburg mit 3:5

26.02.2018

Olympia-Silber darf nach Ansicht von Mannheims Geschäftsführer Daniel Hopp kurz vor den Playoffs in der Deutschen Eishockey Liga keine Ablenkung sein.

27.02.2018

847 Arbeiten für „Schüler stellen aus“ aus Rostock und dem Landkreis eingereicht

02.03.2018

Wegen des Krieges in seiner Heimat kam der Ex-Spitzenspieler nach MV und hilft mit seiner Routine dem Oberligateam des DSV.

02.03.2018

Mit zwei Neuzugängen starten die Goalballer des RGC Hansa in die neue Bundesliga-Saison.

02.03.2018