Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ulf Lübs im Amt bestätigt
Mecklenburg Bad Doberan Ulf Lübs im Amt bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 09.07.2019
Die neue Reddelicher Gemeindevertretung um Bürgermeister Ulf Lübs (vorn): Chris Ammon (v.l.), Tim Wunderlich, Antje Hackendahl, Bernd Lahl und Dr. Görres Grenzdörffer. Dazu kommt Andreas Elmer. Quelle: Sabine Hügelland
Anzeige
Reddelich

Ulf Lübs ist alter und neuer Bürgermeister in der Gemeinde Reddelich. Auf der Sitzung der neu gewählten Gemeindevertretung wurde der 58-Jährige am Montagabend vereidigt und bleibt nun weitere fünf Jahre im Amt. „Auch in dieser Legislatur wird das Wohl der Gemeinde als Gemeinschaft mein Handeln als Bürgermeister bestimmen“, erklärte Lübs, der seit 2014 Gemeindeoberhaupt ist.

Sein bisher größtes Projekt ist der Neubau eines Gerätehauses für die Feuerwehr, der im Gewerbegebiet entstehen soll. Die Kosten belaufen sich auf eine siebenstellige Summe. Was bereits im Jahr 2018 beschlossen wurde, konnte jetzt in den Nachtragshaushalt eingestellt werden: die entsprechende Planungsrechnung in Höhe von 53 500 Euro. „Die Baugenehmigung liegt vor“, sagte Lübs. Weil die freiwillige Feuerwehr bisher in einer ehemaligen, nunmehr sanierungsbedürftigen Schmiede an der B 105 untergebracht ist, bedarf es dringend eines neuen Gebäudes für die Kameraden.

Ausschüsse mit Gemeindevertretern und sachkundigen Einwohnern besetzt

Ulf Lübs stehen jetzt Andreas Elmer als erster sowie Antje Hackendahl als zweite Stellvertreterin zur Seite. Darüber hinaus gehören Dr. Görres Grenzdörffer, Bernd Lahl sowie als neue Mitglieder die beiden Brodhäger Chris Ammon und Tim Wunderlich der aktuellen Gemeindevertretung an. Den Hauptausschuss bilden nun Ulf Lübs, die beiden Stellvertreter Andreas Elmer und Antje Hackendahl sowie Dr. Görres Grenzdörffer und Chris Ammon.

In den Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Bau, Verkehr und Umwelt wurden Chris Ammon, Richard Kruth, Tim Wunderlich und Sven Wellach gewählt. Als sachkundige Bürger werden Petra Schindler, Carsten Straube und Ulrich Bernau dem Bauausschuss zur Seite stehen. Dem Ausschuss Schule, Jugend, Kultur und Sport gehören jetzt Antje Hackendahl, Dr. Görres Grenzdörffer, Bernd Lahl sowie die sachkundigen Bürger Kirsten Schildt und Dirk Panzner an.

Nachdem mit den Wahlen die Arbeitsfähigkeit der Gemeindevertretung hergestellt war, ging es sofort zur Sache. Zur Abstimmung stand der erste Nachtragshaushalt 2019. Dort werden unter anderem 20 000 Euro für Straßenunterhaltungen eingestellt. „Wir müssen anfangen, unsere in die Jahre gekommenen Pflasterwege in Ordnung zu bringen“, erklärte Ulf Lübs. „Unser Haushalt ist seit Jahren nicht ausgeglichen – das wird auch in absehbarer Zeit so sein.“ Ändern würde sich dieser Zustand nur, „wenn wir rein gar nichts machen würden – also auch keine Straßen sanieren“, stellte Lübs klar. „Aber das geht natürlich nicht.“

Amts- und Kreisumlage sowie Betreuungskosten belasten Gemeindehaushalt

Reddelich ist durch den Verkauf der Grundstücke im Gewerbegebiet zwar liquide – jedoch verschlingen Positionen, auf die die Gemeinde keinen Einfluss hat, wie etwa Amts- und Kreisumlage oder Kinderbetreuungskosten, den Löwenanteil des Haushaltes. Ein weiterer Punkt an diesem Abend war die geplante Entschlammung des Feuerlöschteiches im nördlichen Teil von Brodhagen. Nur eines der angeschriebenen Planungsbüros, das Doberaner Ingenieurbüro Voigtländer, hatte ein Angebot über 12 000 Euro abgegeben und erhielt den Zuschlag.

Straßenreparaturen im Bereich der Zufahrt zur Bauernscheune, die etwa 7000 Euro kosten, wird die Firma GaLaTrans Martin Elmer erledigen. Lange diskutiert wurde über einen Antrag zum Aufstellen einer Photovoltaikanlage. Grund der Debatte war die lange, bis zu 30-jährige Laufzeit. „Für uns entstehen jedoch keine Kosten“, betonte Ulf Lübs. Schließlich votierten die Gemeindevertreter einstimmig für dieses Projekt, so dass der Investor ohne Verzug weiter planen kann.

Sabine Hügelland

Julian Jakubzyk wurde jetzt Mitgesellschafter des mittelständischen Unternehmens Metallbau Ott GmbH in Bad Doberan. Er soll eines Tages die Firma von Gesellschafter Henryk Ott übernehmen. Jakubzyk absolvierte diverse Aus- und Weiterbildungen und ist Dozent der Handwerkskammer MV.

09.07.2019

Den 800. Geburtstag des Ortes feiern die Kaminer (Landkreis Rostock) mit einem Mittelaltermarkt. Zuvor wird am Sonnabend noch ein Umzug durch Kamin veranstaltet. Das Dorf gehörte 1219 zum Amte Bukow und dem Kirchspiel Alt Karin.

09.07.2019

In Bad Doberan stehen 100 bunt bepflanzte Blumenfahrräder. In Grevesmühlen fahren Graffiti-Schiffe durch Hausfassaden und in Rostock sorgen Hochbeete und großformatige Kunstwerke für ein schönes Lebensumfeld.

08.07.2019