Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Sanierung der Drei-Möwen-Halle in Kühlungsborn beginnt
Mecklenburg Bad Doberan Sanierung der Drei-Möwen-Halle in Kühlungsborn beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 28.10.2019
Die Drei-Möwen-Halle soll ab Montag saniert werden. Der vorherige Betreiber musste sie zuvor räumen. Quelle: Cora Meyer
Anzeige
Kühlungsborn

Die Kühlungsborner „Eiszeit“ beginnt vermutlich erst zu Beginn des kommenden Jahres. Die Drei-Möwen-Halle, in der sich die Eisbahn befindet, muss dringend saniert werden. Bereits am Montag sollen die Arbeiten beginnen. Sie sind nötig, weil Feuchtigkeit im Gebäude ist.

Der bisherige Betreiber und die Stadt sind uneins darüber, wie es zu den Auffälligkeiten kam. Ralf Blohm beklagt Planungsfehler. Eine Fuge sei undicht und es gebe keine Abwasserrinne, über die das Tauwasser der Eisbahn abfließen könne. „Wir haben dem Betreiber damals eine mängelfreie Halle übergeben“, sagt hingegen Bürgermeister Rüdiger Kozian. Aufgrund der Auffälligkeiten hatte Ralf Blohm die Pacht für die Halle nicht in vollem Umfang gezahlt – und daraufhin eine fristlose Kündigung erhalten. Weil der Unternehmer dem nicht nachkam, reichte die Stadt Klage gegen Ralf Blohm ein. Der habe inzwischen begonnen, die Halle zu räumen, sagte der Bürgermeister vor dem Kurbetriebs- und Wirtschaftsförderungsausschuss.

Die Sanierung werde seinen Angaben zufolge etwa zwei bis drei Monate dauern. Für diese Saison noch einmal auf die frühere Lösung, ein Zelt im Konzertgarten West, zurückzugreifen, sei nicht möglich, weil die Kühlanlage inzwischen fest in der Halle verbaut sei. Ein Aufschub der Sanierung komme ebenfalls nicht infrage.

Die Stadt hat einen Gutachter beauftragt, herauszufinden, wie groß der Schaden ist, wie es dazu kommen konnte und wer dafür verantwortlich ist. Davon werde dann abhängen, wer die Kosten für die Reparaturen zahle.

Ralf Blohm hat inzwischen einen kleinen Teil der ausstehenden Pacht bezahlt – allerdings unter Vorbehalt. Er wolle damit lediglich sein weiteres Interesse an der Halle bekunden, habe er gegenüber dem Bürgermeister geäußert. Der Unternehmer habe angekündigt, so Rüdiger Kozian weiter, die Halle nach der Sanierung weiter betreiben zu wollen. Dies soll jedoch nach dem Willen der Stadt die Tourismus, Freizeit und Kultur GmbH übernehmen.

Von Cora Meyer

Insgesamt 100 Pflanzen haben Freiwillige bei Reddelich an zwei Wochenenden in die Erde gebracht. Die Äpfel- und Birnensorten sind vom Aussterben bedroht.

27.10.2019

Regionale Hobykünstler stellen ihre Werke in der Kunsthalle Kühlungsborn aus. Zu sehen sind 170 Bilder unterschiedlichster Techniken. Die Schau läuft noch bis Anfang Dezember.

26.10.2019

Der Rostocker Unternehmer Peter Suhrbier („Die 3 Umzüge“) baut in der Hansestadt eine voll automatisierte Lagerhalle für Container. Das Bauwerk wird neun Stockwerke hoch. Kunden sind Behörden, Institutionen und Privatleute.

26.10.2019