Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan 800. Jubiläum: Satower feiern sich selbst
Mecklenburg Bad Doberan 800. Jubiläum: Satower feiern sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 24.06.2019
Die Gemeinde Satow beging ihr 800. Jubiläum am Sonntag mit einem Festumzug und einem Jahrmarkt. In der kommenden Woche wird weitergefeiert.
Die Gemeinde Satow beging ihr 800. Jubiläum am Sonntag mit einem Festumzug und einem Jahrmarkt. In der kommenden Woche wird weitergefeiert. Quelle: Cora Meyer
Anzeige
Satow

Die Gemeinde feiert Geburtstag und die Satower feiern mit. Mit Freunden, Nachbarn und der Familie. „Wir sind extra wegen des Jubiläums angereist“, sagt Margitta Menk. Mit ihrem Mann Harry ist sie zu Gast bei Barbara und Ulrich Klarmann. Die Ehepaare teilen sich den Logenplatz: Vom Balkon der Klarmanns hat man einen guten Überblick über den Festumzug, der am Sonntag zum 800. Jubiläum der Gemeinde durch Satow zog. Mit dabei waren mehr als 600 Teilnehmer von lokalen Unternehmen, Vereinen und Verbänden: Die Voltigiererinnen zeigten ihr Können auf einem Holzpferd auf einem fahrenden Wagen. Aber auch echte Tiere waren beim Umzug dabei: Die Kaninchenzüchter und der Rassegeflügelverein zeigten Kaninchen und Hühner. „Wir wollten unsere Kinder sehen“, sagt Barbara Klarmann. „Die ziehen beim Karneval-Verein und der Schule mit.“

Mit Zugucken allein wollte sie sich aber nicht begnügen. „Ich habe gestern auf der Festveranstaltung versprochen, Getränke hinzustellen. Und das halte ich.“ Auf einem Klapptisch am Straßenrand stehen Wasser, Sekt, Schorle und Pappbecher. Die Ausgabe hat Horst Bludowsky übernommen. Der gebürtige Satower wird unterstützt von Tochter Steffi und Enkelin Greta. Geld nehmen sie dafür nicht: „Hier verkauft keiner irgendetwas“, sagt Horst Bludowsky. „Wir kennen uns ja alle.“

Nach der offiziellen Festveranstaltung am Samstagabend präsentierten sich Vereine und Verbände aus Satow am Sonntag bei einem Festumzug. Mit dabei waren auch die Schule, die Feuerwehr und örtliche Unternehmen.

Jahrmarkt im Anschluss: Kümmel und T-Shirt zum Geburtstag

Querschnitt durch die Geschichte

Der Festumzug war um 11 Uhr unter dem Motto „800 Jahre Satow“ am Aldi-Parkplatz gestartet. Allen voran ging der Spielmannszug. Dann wurde es historisch. Die ersten Gruppen zeigten Episoden aus der Geschichte des Ortes. Mönche und Ritter erinnerten an die Gründung des Ortes, Soldaten an die Zeit Napoleons. Besonders authentisch fielen die Kapitel DDR-Zeit und Wende aus. Junge Männer und Frauen zogen in FDJ-Hemden die Fleckebyer Straße entlang – gefolgt von Trabis, Ladas und Simsons.

Auch historische Landmaschinen waren im Zug vertreten – im Kontrast zu neuen modernen Traktoren.Die Feuerwehr führte alte und neue Einsatzfahrzeuge vor. Immer wieder staute sich der Umzug. Die Teilnehmer nahmen es gelassen. Sie nutzten die Gelegenheit für ein Schwätzchen mit den Zuschauern. Die Straße war gesäumt von Einwohnern und Gästen. Einige hatten die gesamte Wohnzimmereinrichtung ins Freie gestellt und genossen das schöne Wetter, ein kühles Getränk und den Ausblick auf den Zug.

Vereine und Unternehmen präsentierten sich

Sie sahen auch Sozialministerin Stefanie Drese, die in Satow wohnt, auf einem Kremser vorbeiziehen. Auch Landwirtschaftsminister Till Backhaus fuhr mit einem Traktor in dem etwa einen Kilometer langen Zug mit. Und alles, was das Leben in Satow ausmacht: den Angelverein, den Trachtenverein, die Rennradgruppe Race-Team Satow und Kinder aus Tschernobyl. Mit einem Sattelzug, von dem Schlagermusik erklang, war der Karneval-Verein unterwegs.Dahinter zogen Prinzessinnen, männliche Nonnen und Tänzerinnen vorbei. Und natürlich warfen die Narren den Zuschauern Süßigkeiten zu und versprühten goldenes Konfetti.

Insgesamt waren 62 Kutschen, Lastwagen, Traktoren, Motorräder und Anhänger bei dem Umzug dabei. Größere Unternehmen wie die Satower Mosterei oder Rewe waren ebenso vertreten wie das Floristikfachgeschäft „Sonnenblume“ und die Apotheke.

Der Festumzug löste sich gegen 12 Uhr an der Kirchruine auf. Die Jubiläumsfeierlichkeiten gehen noch bis zum Wochenende weiter.

So geht es weiter

Heute wird in Satow der Tag der Vereine gefeiert und morgen Nachmittag ein Kinderfest. Die Feuerwehr präsentiert sich am Mittwoch. Am Freitag treten die Ortsteile und Familien bei einer Beachparty an der Badestelle gegeneinander an. Am kommenden Samstag ist die NDR-Sommertour zu Gast auf dem Sportplatz. Dort treten Michael Schulte und Jonas Monar auf.

Cora Meyer