Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Bootshafen Kühlungsborn: Besuchermagnet am Meer
Mecklenburg Bad Doberan Bootshafen Kühlungsborn: Besuchermagnet am Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 29.07.2019
Der Hafen von Kühlungsborn. Quelle: TSK Kühlungsborn
Anzeige
Kühlungsborn

Einer der größten Vorteile des Bootshafens Kühlungsborn ist sein direkter Zugang zur Ostsee. Mehrere tausend Besucher kommen jährlich per Boot. Sie kommen aus allen Ostseeanrainern, beispielsweise aus Norwegen, Schweden oder Dänemark. Aus den Niederlanden kämen die Traditionssegler. „Auch von Mallorca hat schon mal jemand hier angelegt“, sagt der Geschäftsführer Gerd Susemihl. Das sei jedoch eher selten. An den 400 Liegeplätzen machten die Skipper meist nur kurz fest. „Der Bootshafen wurde als Wasserwanderastplatz gebaut.“ Etwa 200 Boote liegen dauerhaft in Kühlungsborn. Der Hafen ist durch die Mole begrenzt.

Die Schiffspassagiere können in dem Bootshafen Sanitäranlagen nutzen. Waschmaschinen und Trockner gibt es direkt vor Ort. Ein Mastkran, eine Bootswaschanlage, eine Tankstelle und weitere Serviceangebote sind vorhanden. „Die Marina soll auch für Touristen erlebbar sein“, sagt Gerd Susemihl. „Sie hat sich zu einem der Hotspots in Kühlungsborn entwickelt.“ Dazu tragen auch die Restaurants und Bars bei, die direkt an den Bootshafen angrenzen. Im Sommer findet das Strandkorbkino in der Nähe statt.

Der Segelverein Kühlungsborn plant außerdem den Bau eines Jüngstensegelzentrums für die Nachwuchsarbeit am Hafen.

Die schönsten Marinas in MV

Marina im Wismarer Westhafen: Liegeplätze am Welterbe

Timmendorf: Kleiner Hafen am Badestrand

Marina „Hohe Düne“: Fünf Sterne für einen Yachthafen

Hafen Rerik: Zwischen Haff und Meer

Bootshafen Kühlungsborn: Besuchermagnet am Meer

„Yachtwelt Weiße Wiek“ in Boltenhagen: Vom Sperrgebiet zur modernen Marina

Hafen Barhöft – gemütlich und idyllisch

Marina Gager: Kleinod im Rügenschen Bodden

Cora Meyer

Zwei Einsätze im Ostseebad Rerik am Sonntag: Rettungsschwimmer bergen 47-Jährigen aus dem Wasser. Am Abend wird ein 48-Jähriger am Strand gefunden, der dort reglos lag. Er konnte reanimiert werden.

29.07.2019

Anlage zwischen Bad Doberan und Heiligendamm ist die älteste Galopprennbahn in Europa. 1822 fanden hier erste Rennen statt. In den fast 200 Jahren gab es immer wieder Zeiten, in denen kein Pferdesport stattfand. Einer Gruppe engagierter Menschen ist der Neuanfang 1993 zu verdanken.

29.07.2019

Seenotretter haben am Sonntag auf ihre Kreuzer und Boote und in ihre Informationszentren geladen. Open Ship auch auf „Arkona“ in Warnemünde. Viele Familien nutzen die Gelegenheit.

28.07.2019