Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Schluss mit Oldtimer-Treffen: Letzte Schwanen-Rallye in Bad Doberan
Mecklenburg Bad Doberan Schluss mit Oldtimer-Treffen: Letzte Schwanen-Rallye in Bad Doberan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 10.07.2019
Die Ausfahrt während der Schwanenrallye 2007. Seit 20 Jahren findet diese in Bad Doberan statt. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Bad Doberan

Ob Traktoren vom Typ ZT, der Opel Kapitän oder alte Feuerwehren wie der Oldtimer Phänomen Granit K27 – bei Oldtimertreffen in Mecklenburg werden jedes Jahr die alten Fahrzeuge präsentiert, tauschen sich die Tüftler untereinander aus. Die Treffen ziehen jedes Jahr Tausende Besucher an. So auch seit 20 Jahren die Schwanenrallye auf der Galopprennbahn zwischen Bad Doberan und Heiligendamm. An diesem Wochenende findet sie zum letzten Mal statt.

Wolfgang Scheil ist einer der Macher der Schwanenrallye. Das Herz des 64-Jährigen schlägt für Oldtimer. Er ist Vorsitzender des Schwanenrallye-Vereins und des Feuerwehrvereins Bad Doberan.

Die Geschichte des Oldtimertreffens beginnt mit einem Erbseneintopf. „Die IG Rostock hatte ein Oldtimertreffen in Börgerende durchgeführt und fragte nach unserem Erbseneintopf zur Verköstigung“, erzählt Wolfgang Scheil. Doch der Feuerwehrverein reiste nicht nur mit der Verpflegung, sondern auch mit dem Oldtimer Phänomen Granit K27 an. „Wir sind dann als Feuerwehrverein in die Oldtimerszene mit eingestiegen und haben die Treffen auf den Dörfern mitorganisiert.“

Wolfgang Scheil, Vorsitzender Verein Schwanenrallye: Es gibt viele Freunde, die von Anfang an dabei sind. Die Liebe zu Oldtimern verbindet.“ Quelle: Lutz Werner

Dann sei die Idee aufgekommen, ein Oldtimertreffen auf der Galopprennbahn zu veranstalten, die 1999 Wirklichkeit wurde. Damals laut Scheil organisiert von der IG Rostock, dem VW Käferclub, den US Cruiser und dem Feuerwehrverein. Einige Jahre darauf gründete sich der Schwanenrallye-Verein.

Name leitet sich vom Stadtwappen ab

Und warum Schwanenrallye? „Wir haben einen Namen gesucht, der zu Bad Doberan passt“, sagt Scheil. Die Münsterstadt hat im Wappen einen Schwan und einen Hirsch. „Schwanenrallye klingt besser als Hirschrallye“, sagt der Vereinsvorsitzende und lacht.

Bis zu 450 Fahrzeuge hatte der Verein schon auf der Rennbahn – je nach Wetter. 150 Fahrzeuge nehmen in etwa immer an der Ausfahrt teil. Die Strecke ist im Vorfeld geheim. „Keiner weiß, wo es hingeht. Die Fahrer bekommen vor dem Start die Unterlagen“, erläutert Scheil. Während der Rallye müssen dann Aufgaben erfüllt werden. „Da wird technisches Wissen abgefragt und es gibt Schätzfragen“, sagt Scheil. Die Tour führe aber immer in und um Bad Doberan rum.

Bilder aus 20 Jahren Schwanenrallye in Bad Doberan

2019 findet auf der Galopprennbahn die letzte Schwanenrallye statt, die 20. Ein Rückblick in Bildern.

Den ganzen Tag werden auf der Bühne auf der Rennbahn die Oldtimer vorgestellt. „Die ersten Jahre hat das Hans-Jürgen Rosin gemacht. Der glänzte mit Fachwissen“, so Scheil. Dann habe Eco Weber übernommen, die letzten Jahre dann Dave Schwarz. „Das ist ein begnadeter Entertainer, der moderieren kann und Fachwissen hat.“

Gründe fürs Aufhören: Kosten und Nachwuchs

20 Jahre Schwanenrallye sei auch nur durch Sponsoren wie Glashäger Brunnen GmbH, Edeka Wegner und das Reiseunternehmen Kofahl möglich gewesen. „Die Tombola wurde die Jahre von Getränkeland zur Verfügung gestellt.“

Doch die Finanzierung bringt den Verein jetzt an seine Grenzen. „Die Kosten übersteigen alles“, sagt Wolfgang Scheil. Das liege auch daran, dass die Infrastruktur auf der Rennbahn jedes Jahr aufs neue aufgebaut werden müsse. „Die Toiletten müssen hingeschafft und bezahlt werden, der Stromanschluss, die Bühne, das Wasser“, zählt der 64-Jährige auf. „Ich hätte mir über die Jahre da auch mehr Unterstützung von der Stadt gewünscht.“

Das Alter der Vereinsmitglieder spiele aber auch eine Rolle. „Nachwuchs, wie wir uns es wünschen, gibt es so nicht.“

Über die Jahre habe er durch die Schwanenrallye viele Freunde kennengelernt. „Der Trabantclub auf Rügen kommt jedes Jahr. Es gibt viele Freunde, die von Anfang an dabei sind. Die Liebe zu Oldtimern verbindet.“ In 20 Jahren habe es nicht einmal Streit bei den Treffen gegeben.

Vielfalt an Oldtimern auf der Rennbahn

Der Vorsitzende erinnert sich auch noch an die besonderen Oldtimer, die zu sehen waren, wie ein Ford K, Baujahr 1900. „Der Mann kam jahrelang aus Berlin und brachte immer ein anderes historisches Fahrzeug mit.“ Auch die amerikanischen Straßenkreuzer von Cadillac seien immer ein Hingucker gewesen.

Programm Schwanenrallye

10 Uhr beginnt am Sonnabend die Schwanenrallye mit dem Startschuss zur Orientierungsfahrt. Auf der Galopprennbahn zwischen Bad Doberan und Heiligendamm können die Oldtimer besichtigt werden, gibt es einen Ersatzteile-Markt und eine Modellfahrzeugausstellung. 14 Uhr tritt Dana Franzes auf, ab 16 Uhr startet die Tombola, 19 Uhr beginnt der Tanz mit DJ Dave Schwarz bis 24 Uhr.

Am Sonntag beginnt 10 Uhr die Fahrzeug-Show, ist der Ersatzteile-Markt und die Modellfahrzeugausstellung noch aufgebaut. 13 Uhr findet die Siegerehrung der Rallye statt.

Der Eintritt kostet 5 Euro, Parkplätze sind vorhanden, die Bäderbahn Molli hält an der Rennbahn.

Am Wochenende können nun zum letzten Mal Erinnerungen gesammelt werden. Was dabei nicht fehlen wird, ist der Erbseneintopf.

Weiterlesen:

Diese Oldtimer-Treffen gibt es 2019 in Mecklenburg-Vorpommern noch

Anja Levien

Die Eröffnung des Neubaus am Doberaner Busbahnhof hatte sich immer wieder verzögert. Die Kosten steigen mittlerweile auf fast vier Millionen Euro.

10.07.2019

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte einen Automaten am Bahnhof in Kröpelin (Landkreis Rostock) mit einer Explosion komplett zerstört. An das Geld sind sie jedoch nicht herangekommen. Die Polizei ermittelt nun in diesem Fall.

10.07.2019

Wind und Wellen machten internationalen Teilnehmern des Wettbewerbs in Kühlungsborn zu schaffen

10.07.2019