Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Senioren wünschen sich einen City-Bus
Mecklenburg Bad Doberan Senioren wünschen sich einen City-Bus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 28.05.2018
Der Seniorenchor unter Leitung von Esther Appuhn und Kinder aus der Kita „Uns Ostseekinner“ sorgten für ein stimmungsvolles musikalisches Programm.
Der Seniorenchor unter Leitung von Esther Appuhn und Kinder aus der Kita „Uns Ostseekinner“ sorgten für ein stimmungsvolles musikalisches Programm. Quelle: Werner Lutz
Anzeige
Kühlungsborn

Der Ruf nach einem City-Bus für den innerörtlichen Nahverkehr im Ostseebad Kühlungsborn (Landkreis Rostock) wird immer lauter. Zuletzt ertönte er bei der Eröffnungsveranstaltung der 22. Kühlungsborner Seniorentage.

Die Reaktion von Bürgervorsteher Uwe Ziesig und Bürgermeister Rüdiger Kozian (beide parteilos) war durchaus positiv. Das mache Sinn und nütze auch den Spät- und Nachtschichtlern im Gastgewerbe, die nach der Arbeit nicht mit Linienbussen in ihre Wohnorte Bad Doberan und Kröpelin kommen würden, so Ziesig. Der Bürgermeister sprach davon, dass das Geld zum Kauf eines solchen Busses - nach Beschluss der Stadtvertretung - schon im nächsten Haushalt geplant werden könnte.

Der Seniorenchor der Stadt und Kinder aus der Kita „Uns Ostseekinner“ sorgten für eine stimmungsvolle musikalische Umrahmung der Veranstaltung.

Werner Lutz

Mehr zum Thema
Lesermeinung Jäger retten Rehkitze vor Mähtod - Machen oft auch Nachbarn

Ostseh Küstermann aus Gingst

26.05.2018

In Wismar fanden am Sonnabend zwei Jugendweihe-Veranstaltungen statt. 285 Jungen und Mädchen wurden festlich in die Reihen der Erwachsenen aufgenommen. Die Jugendweihe liegt in Nordwestmecklenburg weiter hoch im Kurs.

26.05.2018

Amtsinhaber Michael Berkhahn trifft auf Rechtsanwalt aus Kühlungsborn. Die 37 Mitglieder der Bürgerschaft wählen am 28. Juni oder 5. Juli. Noch wird taktiert.

28.05.2018
28.05.2018